Hannah

Hannah

Das macht nicht nur ihre Musik deutlich, sondern auch ihr Aussehen. Blonde, sanfte Haare auf der einen, Undercut und Tattoo des Tiroler Adlers auf der Kopfhaut auf der anderen Seite: Hannah präsentiert ihre bewundernswerten Facetten auf einen Blick. Sie ist nicht nur jung und attraktiv, sondern auch eine Frau, die niemals aufgibt und die weiß, wo sie herkommt.

Hannah (eigentlich Petra Lechner) wurde am 3. Mai 1981 in Hall/Tirol geboren. Hannah ist von ihrer Tiroler Heimat Mals in die Steiermark gezogen.  Nach St. Anna am Aigen, in der südoststeirischen Weingegend – und hat von ihrem Haus einen fantastischen Rundumblick in die wunderschöne Landschaft mit den vielen Weinbergen.

Schon früh entdeckte sie ihre Leidenschaft für die Musik und nahm Klavier- und Flötenunterricht. Sie träumt schon als Kind von einer Karriere als Sängerin und absolviert bereits mit 6 Jahren Auftritte mit dem Oswald Milser Kinderchor, dessen Leitung sie später noch übernehmen sollte. Während ihrer Schulzeit engagierte sie sich in mehreren Schülerbands und entschied sich nach ihrem Abitur nach Hannover zu ziehen, um dort eine Ausbildung im Bereich Rock-/Popmusik an der hochangesehen Powervoice Academy zu absolvieren. Die Ausbildung sollte sich bezahlt machen, denn schon bald arbeitete Hannah als Vocalcoach und gab Workshops in ganz Deutschland.

Doch die Verbundenheit zu ihrer Heimat zog sie wieder zurück ins schöne „Tiroler Land“. Dort eröffnete sie ihre eigene Gesangsschule, die sie mit viel Leidenschaft und Herz leitete. Aber einen großen Traum hatte sie noch: selbst auf der Bühne zu stehen. Sie überlegte nicht lang und schickte ein Demoband an den bekannten Musikproduzenten Willy Willmann, der ihr musikalisches Talent direkt entdeckte und mit dem sie dann zusammen an dem Titel „Magst mi eh“ arbeitete. 2010 nahm sie mit diesem Song am Vorentscheid des letzten Grand Prix der Volksmusik teil, und ihr Debüt-Album „Es muss außa“ ließ nicht mehr lange auf sich warten. 2011 kam es auf den Markt – und begeisterte ihre Fans.

Doch wo Licht ist, gibt es auch Schatten. Hannah, die schon als Supportact von Andreas Gabalier für Furore sorgte, hat auch nicht so schöne Zeiten in ihrem Leben erlebt. Mit Mitte zwanzig hat sie die größte Krise ihres bisherigen Lebens gemeistert. In einer Nacht-und-Nebel-Aktion verließ Ihr damaliger Mann sie und ihre zwei gemeinsamen Kinder. Er räumte ihr Konto leer und entzog sich aller Verantwortung. Hannah musste sich eine neue Existenz aufbauen und ihre Kinder durchbringen.

„Im Grunde genommen habe ich die Tragik des Geschehens erst gar nicht so empfunden, weil ich ja auf der Stelle für die Kinder auf eigenen Beinen stehen musste. Ich habe instinktiv einfach weiter funktioniert. Habe kämpfen und von heute auf morgen eine eigene Existenz aufbauen müssen, denn ich hatte plötzlich kein Geld mehr, aber dafür jede Menge Schulden“, erinnert sie sich. Eine große Stütze in dieser schweren Zeit waren ihre Eltern, mit denen sie auch heute noch ein gutes Verhältnis hat und die mit das Wichtigste auf der Welt für sie sind. Das Erlebte verarbeitet sie in ihrem Album „Weiber, es isch Zeit“, das 2013 erschien. Mit einer 3. Chartplatzierung, GOLD- und PLATINAUSZEICHNUNG kann dieses Album den Erfolg des Vorgängers noch einmal klar übertreffen.

Zwischen HANNAH und Willy entwickelt sich im Laufe der Zeit eine innige, harmonische Beziehung. Die beiden sind bis heute ein Paar, das zusammen erfolgreich Familie und Arbeit bestreitet. Mit ihm und ihren beiden Kindern ist sie von ihrer Tiroler Heimat Mals in die Steiermark gezogen.  Und zwar in die südoststeirische Weingegend, wo sie von ihrem Haus einen fantastischen Rundumblick in die wunderschöne Landschaft mit den vielen Weinbergen hat.

Extravagant durchgestylt und unbeirrt authentisch sind ihre Bühnenshows kraftvolle Ereignisse, bei denen HANNAH trotz aller Heimatverbundenheit deutlich macht, dass sie sich keinerlei gängigen Konventionen zum Untertan macht. Mit dem Modedesigner Markus Spatzier und seiner „Manufaktur Herzblut“ hat sie dafür einen Partner gefunden, der ihr immer wieder aus der Seele lesen kann und HANNAH in ausgefallene Outfits verpackt, die ausgezeichnet transportieren, für was HANNAH steht und was sie damit ausdrücken möchte.

2016 erblickt das 3. Studioalbum „AUFSTIEG“ das Licht der Welt und konkretisiert noch einmal den eingeschlagenen Weg. Der ureigene Stil HANNAHs trägt mittlerweile den bezeichnenden Titel „Alpenpunk“. Mit einer breitgefächerten Stilistik zwischen rockigen Klängen, die aber nie HANNAHs Tiroler Wurzeln verleugnen wollen und ruhigen, nachdenklichen Momenten deckt das Album eine bisher nicht dagewesene Bandbreite ab. Nichts wirkt aufgesetzt, hier offenbart uns HANNAH tiefste Einblicke in ihr Leben und ihre Seelenwelt. Bereits mit GOLD veredelt könnte der Albumtitel „Aufstieg“ wohl nicht treffender sein. Er zeigt uns den Weg einer aufstrebenden Künstlerin in ihre eigene Welt, an der sie uns sehr gerne mit ihrer Authentizität, Herzlichkeit und Offenheit teilhaben lässt.

Mit ihrem neuesten Werk „Kinder vom Land“, das im Februar 2019 erscheint, teilt Hannah ihre Liebe zum Landleben mit ihrer Fanfamilie. Hannah ist und bleibt einfach ein richtiges Landkind. An der schönen und idyllischen Weinstraße gibt es genug zu tun und so hilft Hannah auch gern bei ihren Freunden im Weingarten, bei der Weinlese und kocht leidenschaftlich gerne für ihre Familie und immer wieder auch für Freunde und Nachbarn.

Hannah sieht Musik als Brücke zwischen den Menschen, zwischen Ethnien, zwischen Tradition und Moderne und sich als Vermittlerin zwischen Ausrichtungen und Meinungen. Und sie sieht die momentane Zeit als Chance für die Künstler um sich neu zu entdecken. Und so entstand die Single „Caterina“ – eine Hommage von Hannah an Caterina Valente zum 90. Geburtstag. Bei einem bombastischen Auftritt stellte die Ausnahmekünstlerin in der Sendung “Schlagerchampions 2021” von Florian Silbereisen diesen Hit einem großen TV-Publikum vor.

Als poppiger Remix gepaart mit Hannahs einzigartiger Stimme soll der Titel die Jugend, wie auch die bereits älteren Junggebliebenen, welche das Lied mit großer Wahrscheinlichkeit in seiner Urform von Perry Como kennen, zum Mitfeiern und Tanzen animieren. Und es ist gewiss, dass „Caterina“ als absoluter Hit der damaligen Zeit, als Remake auch der jüngeren Generation viel Freude bereiten wird, denn es gilt nach wie vor „die Musik spielt für dich und für mich eine Melodie“!

Produkte, in denen die Sängerin vorkommt

Hannah Autogrammadresse

Um Dein ganz persönliches Autogramm von Deinem Star zu erhalten, sende Deinen Autogrammwunsch und einen frankierten Rückumschlag an folgende Adresse:

HANNAH
adlmann promotion
Gewerbepark Süd 4/1
A-8121 Deutschfeistritz




StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt