Groẞer WeihnachtsfanAndy Borg: So feiert er mit seiner Birgit Weihnachten 2022

Exklusiv
Andy Borg: So feiert er mit seiner Birgit Weihnachten 2022 © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson
Brigitta Langhoff
Redaktionsleitung

Für Andy Borg (61) gibt es einfach keine schönere Zeit als Weihnachten. Wie genau das Fest der Liebe bei dem Sänger und seiner Birgit (51) in diesem Jahr aussieht, verriet er StadlPost!

Wie verbringen Sie Weihnachten 2022?

Schon vor dem 1. Advent schleppe ich Kisten und Kasten aus dem Keller hinauf und dekoriere das Haus von oben bis unten. Da darf es bei mir ruhig auch ein bisschen kitschig sein und jedes Jahr kommt ein neuer Nussknacker oder ein Engel oder eine Kugel dazu. Circa 50 Nussknacker und Räuchermännchen habe ich schon zusammengetragen. Wenn ich die auspacke und aufstelle, dann beginnt für mich die Vorfreude auf Weihnachten. Heiligabend genieße ich gemütlich mit meiner Frau und unserem Kater. An den Feiertagen kommen wir dann mit der Familie zusammen.

Was gibt es an Heiligabend zu essen?

Worauf wir als Festtagsessen Lust haben, das entscheiden meine Frau und ich immer spontan ein paar Tage vorher. Auch das ist bei uns so Tradition.

Wird sich etwas geschenkt?  

Man schenkt Weihnachten, was von Herzen kommt. Weil man jemandem eine Freude machen möchte, den man gern mag und mit dem man gern Zeit verbringt. Wenn man sich zuhört und kleine Hinweise merkt, ist das Schenken ganz leicht. Wir schauen das ganze Jahr, was wem in der Familie und im Freundeskreis gefallen könnte und mit welcher Aufmerksamkeit man nicht nur einmal im Jahr unterm Baum Dankeschön sagen könnte.

Lesen Sie auch:

Andy Borg blickt auf 40 Jahre „Adios Amor“ zurück

Gibt es (lustige) Traditionen, die alljährlich wahrgenommen werden?

Jedes Jahr wünsche ich mir vom Christkindl Vanillekipferl - und die bekomme ich dann auch, von meiner Mama!

Wie feiern Sie Silvester?

Genauso gemütlich, wie Heiligabend – nur dass an Silvester statt des Christkindes ganz liebe Freunde zu Besuch kommen und wir zu viert das neue Jahr begrüßen. Und wir bleiben ein bissl länger auf, stoßen um Mitternacht miteinander an und streicheln unseren Kater, der Feuerwerk gar nicht mag. So wie die meisten Tiere, die sich bei Böllern und Raketen fürchterlich erschrecken.

Was wünschen Sie sich für das kommende Jahr 2023?

Gesundheit und die berühmten drei Worte für alle, die nicht damit beschenkt sind.

Die ganze Geschichte lesen Sie in der neuen StadlPost Ausgabe 12!

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

 
alt