Roland Kaiser bereut sein arrogantes Verhalten

Roland Kaiser bereut sein arrogantes Verhalten © BMC-Image / Dominik Beckmann
Kevin Richau
Redakteur
28.06.2022

Im Laufe seiner über 40-jährigen Karriere hat Roland Kaiser gewiss so einige Künstler erlebt, denen es an Demut und Respekt gegenüber Kollegen und Fans mangelte. Selbstreflektiert wie der Entertainer mittlerweile ist, gibt er zu, dass er selbst einst zu diesen blasierten Stars zählte.

Roland Kaiser: "Ich glaubte, ich hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen"

Besonders in seiner Blütezeit zu Beginn der 80er scheint Roland ein überaus unangenehmer Zeitgenosse gewesen zu sein. Ein arroganter Musiker, der seine Mitmenschen von oben herab betrachtete. "Ich glaubte, ich hätte die Weisheit mit Löffeln gefressen. In jüngeren Jahren ist man abgehobener", wird der gebürtige Berliner von der "Revue Heute" zitiert. "Da glaubt man, dass man der Nabel der Welt ist und dass der Erfolg nur an einem selbst liegt." Kritik war damals deshalb auch nicht gerne gesehen.

Diese News sind ebenfalls sehr interessant!

Roland Kaiser: Diese Marotte nervt alle

Roland Kaiser: Dieses Verbrechen läßt ihn nicht los!

Ehefrau Silvia machte einen besseren Menschen aus ihm

Spätestens nach der Hochzeit mit Ehefrau Silvia legte Roland ein anderes Verhalten an den Tag. "Ihre Liebe und ihre Geradlinigkeit gaben mir Sicherheit. An ihrer Seite fand ich Mut und Vertrauen", schildert der Schlagersänger weiter. Wohl auch den Mut, seine Einstellung zu ändern. Hinzu kam zur Jahrtausendwende die Diagnose COPD, die Roland zu einem Perspektivwechsel anregte. Die schwere Lungenkrankheit zwang ihn 2010 sogar zu einer Lungentransplantation. Ohne die Hilfe der Mitmenschen, denen er früher mit Hochmut begegnete, würde er heute sicherlich nicht mehr auf der Bühne stehen. Das hat Roland anscheinend verinnerlicht – weshalb auch nicht umsonst für Maite Kelly zum Helden avanciert ist.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt