Maren Gilzer: Sie hat keine Kinder, weil …

Maren Gilzer: Sie hat keine Kinder, weil … © BMC-Image / Dominik Beckmann
Kevin Richau
Redakteur
14.06.2022

Maren Gilzer nahm als TV-Persönlichkeit verschiedene Positionen vor der Kamera ein. Egal, ob als Schauspielerin, als Moderatorin oder als Buchstabenfee beim „Glücksrad“ – die Berlinerin gab stets eine gute Figur ab. Eine Rolle blieb ihr jedoch verwehrt: die der Mutter. Mit etwas Wehmut blickt sie heute auf diese Fügung des Schicksals.

Marens Traummann trat zu spät in ihr Leben

Von 1993 bis 2013 war Maren Gilzer mit dem Medienmanager Egon F. Freiheit liiert, 2010 heirateten sie sogar. Die Ehe hielt jedoch nur drei Jahre und blieb kinderlos, weil die beiden sich anscheinend nicht als Eltern sahen. Mittlerweile ist Maren seit fünf Jahren mit Harry Kuhlmann verheiratet und wünscht sich inständig, dass der Unternehmer früher in ihr Leben getreten wäre! Auch, um jetzt eigenen Nachwuchs zu haben. "Das war nie mein Traum, aber mit ihm hätte ich Kinder bekommen, wenn ich ihn früher kennengelernt hätte", gestand das frühere Fotomodell gegenüber "Freizeit Heute". Mit ihren 62 Jahren ist der Zug für Kinder mittlerweile leider längst abgefahren.

Maren Gilzer: "Sat.1 hat sich damals geschämt für das 'Glücksrad'"

Im beruflichen Leben bereut Maren hingegen nichts. Für die meisten TV-Zuschauer wird sie immer die charmante Buchstabenfee des "Glücksrads" bleiben. Trotz der guten Einschaltquoten wurde die Sendung intern aber eher als Schandfleck betitelt. "Sat.1 hat sich damals geschämt für das 'Glücksrad'", gestand Maren im Interview. Zum 25-jährigen Jubiläum des Senders erhielt die Kult-Show nicht einmal eine Erwähnung "Das war schon ziemlich krass, wenn man bedenkt, dass wir mit unseren Werbeeinnahmen den Sender in den ersten Jahren hauptsächlich finanziert haben." Für Maren Gilzer war 1998 nach zehn Jahren Schluss beim "Glücksrad", das noch bis 2002 weiterlief. Die spätere Dschungelkönigin wollte sich zu diesem Zeitpunkt mehr der Schauspielkunst widmen und zog gleich nach ihrem Ausstieg bei Sat.1 weiter zur ARD, wo sie bis 2014 in dem Erfolgsformat "In aller Freundschaft" mitwirkte.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt