Andreas Gabalier: Jörg Kachelmann bringt unangebrachten Nazi-Vergleich

Andreas Gabalier: Jörg Kachelmann bringt unangebrachten Nazi-Vergleich © Daniela Jäntsch / Stadlpost.de
Kevin Richau
Redakteur
14.06.2022

Im MDR-„Riverboat“ wollte Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier eigentlich nur etwas Werbung für seine neue Single „Ein neuer Anfang“ aus dem gleichnamigen Album machen, das am 17. Juni erscheint. Moderator Jörg Kachelmann konfrontierte den Musiker allerdings mit einem unangemessenen Vergleich, der völlig am Thema vorbeiging.

Andreas Gabalier: "Davon möchte ich mich klipp und klar distanzieren"

Mit einem plötzlichen Richtungswechsel brachte Kachelmann aus dem Nichts Heinz-Christian Strache, den früheren Vizekanzler Österreichs, aufs Tableau. Da Gabalier in der Vergangenheit wiederholt durch vermeintlich nationalistische Texte fälschlicherweise in die rechte Ecke gedrängt worden war, wollte Kachelmann offenbar eine Sympathie für den rechten Politiker rauskitzeln. Der Gastgeber fragte seinen Gesprächspartner sogar, ob er eine Rehabilitation des in Ungnade gefallenen Strache für möglich halte. "Da halte ich mich auf jeden Fall raus", konterte Gabalier die unangebrachte Frage. "Es gab auch viele Mediengeschichten, die auf meinen Schultern gelastet haben und die mir wehtun. Und davon möchte ich mich noch mal klipp und klar distanzieren."

Jörg Kachelmann sollte es besser wissen

Eine solch unverschämte Frage hätten gewiss nur die wenigsten Zuschauer ausgerechnet von Jörg Kachelmann erwartet. Der Unternehmer wurde 2010 von seiner ehemaligen Geliebten der Vergewaltigung bezichtigt. Im Prozess konnte der Schweizer schließlich seine Unschuld beweisen und einen Freispruch erzielen. Zu diesem Zeitpunkt war sein Ruf aufgrund der einseitigen Berichterstattung jedoch schon ruiniert. Kachelmann erstritt sich vor Gericht deshalb von beiden verantwortlichen Verlagsgruppen ein Schmerzensgeld. Peu à peu konnte der Moderator im Anschluss in sein altes Leben zurückkehren. Nach dieser harten Zeit weiß Jörg Kachelmann eigentlich, welche Konsequenzen falsche Unterstellungen für Opfer und Täter nach sich ziehen. Zum Glück konnte Andreas Gabalier diesem Diskreditierungs-Versuch geschickt den Gar ausmachen!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt