G.G. Anderson: DARUM zweifelte er an seiner Ehefrau

G.G. Anderson: DARUM zweifelte er an seiner Ehefrau © Dany Espa
Merle Petersen
Redakteurin
11.06.2022

Wer an G.G. Anderson denkt, wird zuerst an den begehrten „Sommernacht in Rom“-Sänger denken und nicht an Engelsskulpturen und Horoskope. Doch das sind die täglichen Begleiter seines Lebens, wie er nun verraten hat. Der Schlagerstar zweifelte wegen der Sterne auch an seiner Ehefrau Monika. 

G.G. Anderson ist sich sicher, dass er ohne seine Schutzengel heutzutage nicht mehr am Leben wäre. Denn der 72-Jährige musste schon so einiges einstecken. Gegenüber „Stars & Melodien“ verriet er: "Ich hatte schwerste Depressionen, zwei kleine Schlaganfälle und eine Rücken-OP. Ich muss Hunderte von Schutzengeln haben." Bei einem Blick in sein Haus, welches er gemeinsam mit seiner Frau Monika bewohnt, fällt einem auch sofort die Leidenschaft des Komponisten auf. Egal, wo man hinsieht, findet man Engel in allen möglichen Formen und Farben. Doch das ist nicht das einzige Thema, womit sich G.G. in seiner Freizeit beschäftigt. Was viele nicht wissen: Der Schlagerstar ist Hobby-Astrologe und kennt sich daher bestens mit Sternzeichen aus. Das wäre ihm am Anfang der Beziehung zu seiner Monika fast zum Verhängnis geworden. 

G.G. Anderson & Monika: Ihre Liebe stand unter keinem guten Stern

G.G., der mit gebürtigem Namen Gerd Grabowski heißt, kennt seine Monika schon seit 45 Jahren. Nach zehn Jahren folgte dann der Gang zum Altar. Dennoch war G.G. beim Kennenlernen etwas kritisch, als er davon erfuhr, welches Sternzeichen sie hat. Der Sänger glaubt fest an die Astrologie und ist sich sicher, dass es manche Kombinationen gibt, bei denen das Unglück schon vorprogrammiert ist. Gegenüber „Stars & Melodien“ hat er erzählt: „Obwohl unsere Liebe – meine Frau ist Krebs, ich bin Schütze – unter keinem guten Stern stand und es ab und zu mal rappelt, haben wir uns zum Glück nicht entmutigen lassen.“ Ein Leben ohne seine Schutzengel ist für den Sänger genauso unvorstellbar wie ohne seine Monika. Er ist sich sicher, dass er es ohne ihre Hilfe nie so weit gebracht hätte: „Ohne meine Monika hätte ich das alles nicht geschafft. Meine vielen gesundheitlichen Probleme hätte ich ohne sie gar nicht bewältigt.“ Was für eine schöne Liebeserklärung. Auch spannend! G.G. Anderson: Hiobsbotschaft!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt