Florian Silbereisen: Er lässt Jürgen Drews nicht im Stich

Florian Silbereisen: Er lässt Jürgen Drews nicht im Stich © BMC-Image / Dominik Beckmann
Jenny Rommel
Redakteurin
08.06.2022

Wahre Freunde erkennt man leichter, wenn das Leben schwerer wird. Eine Erfahrung, die auch Jürgen Drews aufgrund seiner Nervenerkrankung in den letzten Monaten immer wieder machen musste. Doch es gab einen, auf den er sich stets verlassen konnte: seinen Kumpel Florian Silbereisen!

"Den Jürgen Drews von früher wird es so nicht mehr geben!" Mit dieser Nachricht schockte der Musiker vor knapp einem Jahr seine Fangemeinde. Aus gutem Grund: Denn der 77-Jährige wollte der Öffentlichkeit nicht mehr länger etwas vormachen. Er verriet, an einer peripheren Polyneuropathie zu leiden. Einer Nervenkrankheit, die dafür sorgt, dass es zu Taubheitsgefühlen oder Schmerzen in den Armen und Beinen kommen kann. Trotzdem gab er seit der Diagnose tapfer weiter Konzerte, stand bis Mai gemeinsam mit Florian Silbereisen (40) mehrere Wochen für "Das große Schlagerfest.XXL – Die Party des Jahres" auf der Bühne. Bis zuletzt wusste er jedoch nicht, ob es mit den Konzerten wirklich klappen würde: "Ich habe zu Hause geheult wie ein Schlosshund. Ich hätte es nicht ertragen, Auftritte absagen zu müssen." Immer an seiner Seite: Florian. Er hörte ihm zu, machte ihm Mut und zeigte Verständnis für die schwierige Lage.

Florian Silbereisen: "Jürgen ist ein Phänomen"

„Es ist eine Freude, mit ihm zusammen auf der Bühne zu stehen. Jürgen ist einfach ein Phänomen“, schwärmte der 40-Jährige von seinem älteren Wegbegleiter. Beide kennen sich schon viele Jahre und mit der Zeit wurden aus Kollegen auch Freunde. Nicht selbstverständlich in dieser Branche. Doch Jürgen weiß: Auf den Bayer ist Verlass, er würde ihn niemals fallen lassen. Und so setzte der Ex von Helene Fischer (37) ihn auch nicht unter Druck, als noch ungewiss war, ob die Auftritte aus gesundheitlicher Sicht wirklich möglich sind. Das hat Jürgen Drews ungemein geholfen. Für den Juni hat er nun jedoch alle weiteren Solo-Auftritte abgesagt: "Die XXL-Tour mit Florian Silbereisen hat mir sehr großen Spaß gemacht. Leider musste ich aber während dieser Zeit feststellen, dass mich die Begleiterscheinungen des Älterwerdens immer schneller einholen und der schleichende Prozess meiner Polyneuropathie leider nicht völlig aufzuhalten ist." Er wolle die kommende Zeit nutzen, um wieder "Energie tanken zu können". Und wenn er jemanden zum Reden braucht, dann weiß er ja, wer stets ein offenes Ohr für ihn hat.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt