Fürstin Charlène: Tochter Gabriella ist ihr Ein und Alles

Fürstin Charlène: Tochter Gabriella ist ihr Ein und Alles © Bureau de Presse du Palais de S.A.S. le Prince de Monaco

Beinahe jeden Tag gibt es neue Spekulationen über den Gesundheitszustand von Charlène von Monaco und über ihre Ehe mit Albert. Doch egal, wie schlimm die Schlagzeilen auch sind: Charlène ist eine liebevolle Mutter und teilte jetzt ein rührendes Foto mit Töchterchen Gabriella, das die Aufregung rund um das Fürstenhaus für einen Moment in Vergessenheit geraten lässt.

Prinzessin Charlène: Sie ist eine wunderbare Mutter

Sie sei psychisch nicht stabil, leide unter einer Infektion und könne keine öffentlichen Termine wahrnehmen. Das waren die Nachrichten rund um Charlène, die seit einiger Zeit aus Südafrika zurück ist und nun wieder in Monaco weilt. Man kann nur ahnen, wie sehr sie ihre Kinder vermisst haben muss und wie froh sie ist, die Zwillinge wieder in ihre Arme schließen zu können. Bei einem gemeinsamen Mutter-Tochter-Auftritt teilte Charlène jetzt ein gemeinsames Foto – und wischt die Spekulationen der letzten Monate damit einfach weg!

Gabriella meistert ihr erstes Event

Wie das Nachrichtenportal "t-online" berichtet, habe Charlène gemeinsam mit ihrer siebenjährigen Tochter Gabriella an den Fashion-Awards in Monaco teilgenommen. Von diesem Abend teilte sie ein inniges Mutter-Tochter-Foto. Auf Instagram schrieb die Fürstin: "Ich habe jeden Moment genossen, meine Prinzessin auf ihr erstes offizielles Event vorzubereiten. Wir freuen uns auf einen tollen Abend bei den Fashion-Awards." Auf dem Foto zu sehen ist ein Mutter-Tochter-Gespann, das vor einem Spiegel auf einem Hocker sitzt. Die süße Gabriella trägt eine elegante Robe, die mit blauen und rosafarbenen Blumen versehen ist. Mama Charlène hält ihre Tochter fest im Arm, so als wolle sie zeigen, wie sehr sie ihre Kleine beschützt und als wolle sie sagen: Mein Kind ist mein Ein und Alles, egal, was die Boulevardmedien berichten. Nach den anhaltenden Gerüchten um einen Ehe-Vertrag, der die Fürstin mit 12 Millionen Euro abspeisen soll, damit sie ihre Kinder im monegassischen Palast lässt, ein schönes aber auch deutliches Zeichen einer liebenden Mutter …

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt