Queen Elizabeth: Sie kann nicht am „Trooping the Colour“ teilnehmen

Queen Elizabeth: Sie kann nicht am „Trooping the Colour“ teilnehmen © John Rainford/Cover Images

Eigentlich war geplant, dass Queen Elizabeth am 2. Juni den „Trooping the Colour“-Salut entgegennimmt. Aufgrund ihres Gesundheitszustandes wurden jetzt jedoch andere Royals damit betraut.

Queen Elizabeth: Sie bricht mit der Tradition

Zum ersten Mal seit 70 Jahren nimmt Queen Elizabeth nicht an der Militärparade teil. Grund ist ihre Gesundheit, die Königin leidet an "episodischen Mobilitätsproblemen". Früher hatte sie sogar auf einem Pferd an der Parade teilgenommen, dieses jedoch seit ein paar Jahren durch eine Kutsche ersetzt. Aktuell wird spekuliert, ob sie von einem Balkon aus die Parade beobachten und den Ehrengruß der Truppen entgegennehmen wird. Es ist aber auch möglich, dass sie vor der Parade die Truppen zumindest inspiziert.

Sie lässt sich vertreten von …

Wie die britische "Sunday Times" berichtete, wurden andere Royals offiziell mit der Aufgabe betraut, an der Parade teilzunehmen. Prinz Charles, Prinzessin Anne und Prinz William werden die Queen bei der "Horse Guards Parade" vertreten. Nach der Parade ist es Tradition, dass die royale Familie von einem Balkon des Buckingham Palace aus Flugformationen der Air Force beobachten. Neben der Königin sollen dabei Prinz Charles mit seiner Camilla sowie William und Kate anwesend sein. Auch andere Mitglieder der Familie werden auf dem Balkon zu sehen sein: der Herzog von Kent und Prinzessin Alexandra sowie der Herzog und die Herzogin von Gloucester.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt