Nach SchlaganfallMichael Hartl: Endlich wieder zurück im Leben

Michael Hartl: Endlich wieder zurück im Leben
Brigitta Langhoff
Redaktionsleitung

Michael Hartl erlitt erst am 10. März dieses Jahres einen Schlaganfall, der in einer Notoperation mündete. Eine lähmende Wirkung hatte der Eingriff allerdings nicht auf den Mann aus der Steiermark. Ganz im Gegenteil. Er will das Leben jetzt erst recht auskosten!

Im November geht es wieder auf Tour

Im Augenblick arbeitet Michael hartnäckig an seiner Regeneration. "Nach dem Therapiekonzept von Bobath", verriet der Volksmusiker, der nach der OP wieder sprechen und laufen lernen musste, im Interview mit "BUNTE". "Schwimmbad und alle Geräte habe ich hier und zweimal in der Woche kommt ein Logopäde und der Physiotherapeut." Dass sich Michael so stark ins Zeug legt, hat einen triftigen Grund, wie er weiter ausführte: "Denn ab November gehe ich mit Marianne wieder auf Tournee, 'Weihnachten mit Marianne & Michael'. Singen ist halt mein Leben." Für die deutschlandweite Konzertreise wird sogar an den eingerosteten Gitarrenfertigkeiten gefeilt.

Die Angst schwingt immer mit

Obwohl Michael im Interview einen taffen Eindruck macht, verschweigt er seine Angst vor einem erneuten Schlaganfall nicht. Wie die Uni Würzburg 2020 in einer Studie herausfand, erleidet jeder fünfte Patient innerhalb der ersten fünf Jahre einen zweiten Schlaganfall. Michael Hartl hat diese Statistik anscheinend im Hinterkopf. "Ja, freilich! Aber ich hab mit dem lieben Gott das Alter 95 verabredet." Bis dahin blieben dem 73-Jährigen noch fast 22 Jahre mit seiner Marianne und der Musik. Ein cleverer Deal.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

 
alt