Fieser Instagram-PostMaite Kelly: Warum gibt ihr Ex keine Ruhe?

Maite Kelly: Warum gibt ihr Ex keine Ruhe? © Brigitte Dummer
Brigitta Langhoff
Redaktionsleitung

Eigentlich hatte man den Eindruck, dass sich Maite Kelly und ihr Ex-Mann Florent Raimond nach der Trennung 2017 gut arrangiert haben. Doch ein Instagram-Post zum 7. Geburtstag von Tochter Solène weckt nicht nur Zweifel, ob wirklich eitel Sonnenschein in der Patchwork-Familie herrscht, sondern wirft auch die Frage auf, warum der Franzose keine Ruhe geben kann!

Maite Kelly: Mieser Seitenhieb auf Instagram

Bisher schien es, als würden Maite Kelly und ihr Ex-Mann Florent Raimond an einem Strang ziehen, wenn es um die drei gemeinsamen Töchter Agnes, Josephine und Solène geht. Mittlerweile ist Florent mit Kaone Mabina zusammen, mit der er letztes Jahr sogar eine gemeinsame Tochter willkommen hieß. Umso verwunderlicher war seine indirekte Instagram-Attacke gegen Maite – am 7. Geburtstag von Tochter Solène! Anlässlich des besonderen Tages, schrieb das Model auf Instagram kryptisch und auf Englisch: "[...] Es ist das Alter, in dem das Kind erkennt, was gut und was schlecht ist. Zwischen Wahrheit und Lüge. [...] Tatsächlich weiß das Kind normalerweise selbst, wie es auf natürliche Weise unterscheiden kann. Wir als Eltern oder die Gesellschaft machen es dem Kind normalerweise schwerer, da wir so damit beschäftigt sind, die Wahrheit zu verdrehen und zu versuchen, verzerrte Visionen durchzusetzen." Worte, die indirekt als ein Angriff auf Maite Kelly verstanden werden können!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Florent Raimond (@fraimond)

Ihre Töchter kommen an erster Stelle

Natürlich drängt sich bei Raimonds kryptischen Zeilen unmittelbar die Frage auf, weshalb das Model fünf Jahre nach der Trennung immer noch sticheln muss. Zumal sich Maite Kelly seitdem friedlich zurückhält. Nur einmal konnte sie sich eine kleine Spitze nicht verkneifen, als sie in einem Interview verlauten ließ: "Ich habe drei Kinder. Und die erziehe ich alleine...". Ein schlechtes Wort über ihren Ex verlor sie allerdings nie! Zu schmerzhaft wäre es für ihre gemeinsamen Kinder, wenn diese irgendwann im Netz davon Wind bekämen. Stattdessen regnet es warme Worte, zum Beispiel, als sie einst betonte: "Wir haben ein Miteinander gefunden, eine neue Elternschaftsform" oder "Florent ist immer noch in meinem Herzen." Vielleicht sollte sich Florent daran mal ein Beispiel nehmen – zum Wohle ihrer Töchter …

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

 
alt