Krass!Tony Marshall: Ist er ein Lustmolch?

Tony Marshall: Ist er ein Lustmolch? © Ingolf Keller
Stadlpost Redaktion

Man kann kaum glauben, was Tony Marshall jetzt zu seinem bevorstehenden 60. Hochzeitstag am 2. Juni offenbart! Der Sänger war offenbar kein Kind von Traurigkeit. Seitensprünge gehörten wie selbstverständlich zu seinem Leben dazu. Doch der Sänger bereut nichts und sagt: „Ich habe mir nichts vorzuwerfen!“

Tony Marshall: Seitensprünge gehörten für ihn dazu

Wo Tony Marshall auftauchte, war gute Laune vorprogrammiert. Vor allem wenn hübsche Frauen anwesend waren. Der heute 84-Jährige ließ es nämlich nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Bett ordentlich krachen! In einem Interview mit der Zeitschrift „Freizeit Heute“ gibt der Entertainer offen zu, dass er oft zweigleisig gefahren ist. Von Reue oder Schuldgefühlen fehlt bei ihm allerdings jede Spur! „Die Lust auf andere Frauen hat uns die Natur nun mal mitgegeben. Schöne Frauen sind doch dazu da, mit ihnen das Leben zu genießen“, so der Entertainer. Ein schlechtes Gewissen habe er nicht, und er müsse sich auch bei niemandem entschuldigen: „Ich mache das, was ich will und frage niemanden um Erlaubnis. Aus, fertig, amen!“ Deutlicher geht es nicht! Die große Frage ist jedoch, was seine Frau Gaby dazu sagt!

Bricht das seiner Frau das Herz?

Wie geht sie mit dieser öffentlichen Demütigung um? Ein offizielles Statement von ihr gibt es bisher nicht. Schwer vorstellbar, dass sie tief verletzt ist. Auch wenn Tony im Interview gesteht: „Ich habe absolute Hochachtung vor meiner Frau. Wenn ich jemanden anbete in einem Gottesdienst, dann meine Frau. Sie ist meine Göttin.“

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

 
alt