Oh nein!Stefanie Hertel: Ihr wurde alles zu viel!

Stefanie Hertel: Ihr wurde alles zu viel! © Hartmut Holtmann / Stadlpost.de
Stadlpost Redaktion

Stefanie Hertel ist im deutschen Schlager groß geworden und war eine Zeit lang dauerpräsent in der Öffentlichkeit. Doch hinter den Kulissen hat sie unter der medialen Beobachtung gelitten und sagt heute: „Mir war das dann wirklich auch zu viel.“

Stefanie Hertel: Der mediale Druck machte ihr zu schaffen

Stefanie Hertel zieht in einem Interview mit Moderator Nico Gutjahr jetzt eine bittere Bilanz. Wer glaubt, sie habe an der Seite ihres Ex-Mannes Stefan Mross eine glückliche Beziehung gelebt, irrt gewaltig. Stefanie hatte mit dem medialen Druck zu kämpfen, von dem sie sich inzwischen jedoch frei machen konnte. Zwar achte sie darauf, dass sie in den Medien stattfinde, aber nicht mehr in dem Ausmaß wie früher. „Das war teilweise sehr unangenehm“, gibt sie zu.

Sie hat ihr Leben neu ausgerichtet

Nach der Trennung von Stefan Mross hat Stefanie Hertel bekanntermaßen in ihrem Mann Lanny Lanner das große Glück gefunden. Sie hat ihre Karriere neu ausgerichtet und sich der Countrymusik verschrieben. Gemeinsame Auftritte mit Tochter Johanna gehören dazu. Stefanie ist außerdem als Moderatorin erfolgreich und scheint die Balance zwischen Karriere und Familie gefunden zu haben. Und das merkt man ihr auch an. Stefanie wirkt heute ausgeglichen und zufrieden.

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

 
alt