Klare WorteRoberto Blanco: Knallharte Abrechnung mit der jüngeren Generation

Roberto Blanco: Knallharte Abrechnung mit der jüngeren Generation © facebook.com/RobertoBlanco.de
StadlPost.de
StadlPost.de

Roberto Blanco ist seit über 60 Jahren in der Musikbranche aktiv. Er ist ein Kenner der Szene und hat in seiner erfolgreichen Laufbahn mit zahlreichen gestandenen Kollegen zusammengearbeitet. Der neuen Generation kann der gewitzte Entertainer hingegen nur wenig abgewinnen.

Castingshows sind ihm ein Graus

Eine besondere Abneigung hegt Roberto Blanco gegen Casting-Formate. „Nennen Sie mir fünf Namen, die durch Castingshows groß geworden sind“, forderte er im Gespräch mit der Zeitschrift „Freizeit Heute“.Beatrice Egli vielleicht – dann hört's aber auch schon auf.“ Selbst den Nummer-1-Sänger Pietro Lombardi hält Roberto für überschätzt, auch wenn er ihn nicht persönlich angreifen möchte. „Aber ist er so ein großer Star wie früher Costa Cordalis? Wie Roland Kaiser? Peter Alexander war ein Star, Udo Jürgens war ein Star. Aber Pietro Lombardi? Ich bitte Sie!“ Neben Beatrice Egli bescheinigt Roberto Blanco nur Andrea Berg und Helene Fischer das Zeug zur ganz großen Karriere.

Roberto Blanco: Das sind die Merkmale eines Stars

Zum Abschluss des Interviews erklärt Roberto noch einmal, wie er einen Star definieren würde: „Wenn die Leute deine Stimme erkennen, ohne dich zu sehen und sagen: Das ist der und der. Wenn die Leute dich von der Straßenseite gegenüber erkennen. Dann kannst du behaupten, ein Star zu sein.“ Nach dieser Definition ist Pietro Lombardi trotz Robertos Abneigung allerdings ganz offensichtlich ein Star. Schwer vorstellbar, dass die zahlreichen Fans ihren Lieblingssänger nicht an der Stimme oder dem Aussehen erkennen würden ...

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

 
alt