Unglaubliche GeschichteJürgen Milski: Er verprügelte die Mobber seines Bruders!

Exklusiv
Jürgen Milski: Er verprügelte die Mobber seines Bruders! © privat
Patrizia Bartels
Redaktionsleitung

Ich hol gleich meinen großen Bruder!“ An diesen Satz kann sich wohl jedes Geschwisterkind erinnern, wenn es in der Schule etwas mit Klassenkameraden zu klären gab. So erging es dem damals sechsjährigen Peter Milski (52). Auf seinen großen Bruder, dem heutigen Ballermann-Star Jürgen Milski (58), konnte sich der KfZ-Aufbereiter immer verlassen. Allerdings hat das wahrlich einen traurigen Hintergrund, den Jürgen Milski jetzt „StadlPost“ exklusiv verriet.

Jürgen Milski: Sein Tumor rückte ihn wieder näher an Bruder Peter

Gerade erfahren Jürgen Milski und sein Bruder Peter große Medienaufmerksamkeit. Zum einen geht ihr erster gemeinsamer Ballermann-Hit "Weil wir Brüder sind" auf  "YouTube" so richtig durch die Decke und zum anderen hat der Sender "VOX" die zwei kölschen Jungs gleich für drei "Hot oder Schrott"-Sendungen engagiert. Warum die Brüder aber plötzlich im Doppelpack unterwegs sind, hat einen Grund. Bei Jürgen Milski wurde im vergangenen Jahr ein Tumor in der Kieferhöhle entfernt. Er war zum Glück gutartig. Dennoch nahm Milski den Warnschuss ernst und schwor sich, sich künftig weitaus mehr um seine Familie zu kümmern, als bisher. Speziell um seinen kleinen Bruder! "Mein Bruder und ich sind eigentlich wie Zwillingsbrüder, nur dass wir sechs Jahre auseinander sind. Wir hatten immer ein super Verhältnis zueinander. Es gab natürlich mal eine Zeit, in der er sich um den Aufbau seiner Firma gekümmert hat und ich mich um meine Karriere. Da hatte man nicht so viel Zeit füreinander", verrät Ballermann-Star Milski im Interview. Und genau das war einmal ganz anders, denn die beiden verbindet ein tragisches Schicksal!

Bruder Peter wäre beinahe gestorben

Als sein Bruder gerade mal sechs Jahre alt war, fuhren die Jungs mit dem Vater im Auto, als plötzlich etwas Unvorhersehbares passierte. Milski: "Der Wagen meines Vaters verlor während der Fahrt einfach ein Rad. Der Wagen schoss über die Straße, direkt gegen einen Baum. Mein kleiner Bruder wurde durch die Windschutzscheibe geschleudert und nahm dabei den Rückspiegel mit, die ja früher am Dach befestigt waren." Peter wurde schwer verletzt. "Sein Leben stand auf der Kippe, damals!", erinnert sich Milski. Doch der Kleine kämpfte sich zurück ins Leben. Allerdings nicht ohne Folgen. Jürgen Milski: "Nach dem Unfall hat mein Bruder dann angefangen zu stottern. In der Schule wurde Peter dafür ziemlich übel gehänselt." Das Mobbing soll sehr heftig gewesen sein und so musste der große Bruder einschreiten, um Peter zu beschützen. Der Ballermann-Star: "Ich als große Bruder hab' das dann immer mehr oder weniger, um das so auszudrücken, geregelt." Will heißen: Wer den kleinen Peter mobbte, bekam Prügel! Milski: "Das verbindet uns halt extrem. Wir haben in letzter Zeit sehr viele Sachen zusammen gemacht, nicht nur den Song 'Weil wir Brüder sind' eingesungen und das Video gedreht, wir werden demnächst auch bei 'Hot oder Schrott' zu sehen sein - wir sind jetzt endlich so eng, wie damals als Kinder!" Wie heißt es so schön: Ende gut, alles gut …

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

 
alt