Harter ErfolgSemino Rossi: Vom Straßenmusiker zum Schlagerstar

Semino Rossi: Vom Straßenmusiker zum Schlagerstar © Max Morath/Stadlpost.de
Stadlpost Redaktion

Semino Rossi gab vor wenigen Tagen bekannt, dass er eine Pause vom Musikgeschäft benötigt. Beim Blick auf seine Vita überrascht diese Nachricht nur wenig. Der Entertainer stand in den letzten drei Jahrzehnten fast durchgehend auf der Bühne und musste stets hart für seinen Erfolg kämpfen.

Ein Leben auf der Straße

Der 1962 in Argentinien geboren und aufgewachsene Semino kommt als Sohn eines Tango-Sängers und einer Pianistin früh mit Musik in Kontakt. In ihm wächst schnell der Wunsch heran, selbst auf der Bühne zu stehen und Menschen mit seinen Songs zu begeistern. 1985 fasst er sich ein Herz und wagt den Sprung über den großen Teich nach Europa, um ein renommierter Sänger zu werden. Aufgrund der Sprache bot sich Spanien als erste Etappe an. Dort schlug sich Semino, der in seiner Heimat mittellose Familien in den Slums unterstützte, plötzlich selbst verarmt als Straßenmusiker durch. Mit Auftritten auf dem gesamten Kontinent verdient er sich seinen kläglichen Lebensunterhalt.

Österreich wird zu seiner zweiten Heimat

Ein Jahr nach seinem Aufbruch bucht ihn ein österreichisches Hotel für den gesamten Winter für die Abendunterhaltung. Im selben Zeitraum lernte Semino außerdem seine spätere Ehefrau Gabi kennen, für die er schließlich seine sommerlichen Tourneen quer durch Europa aufgibt und dauerhaft nach Österreich zieht. In den 1990ern verdient der Sänger sein Geld mit Auftritten bei Tanzveranstaltungen. Seinen Traum von der großen Musikkarriere hatte er bis dato immer noch nicht aufgegeben.

Mit über 40 erfolgte der erlösende Durchbruch

Seine Beharrlichkeit zahlte sich letztlich aus. Semino wurde auf einer dieser Tanzveranstaltungen entdeckt. 2004 gelang ihm mit seinem Erstlingswerk “Alles aus Liebe“ ein erster Achtungserfolg, bevor ein Jahr später mit dem Album “Tausend Rosen für dich“ der endgültige Durchbruch erfolgte. Die LP hielt sich alleine in Österreich über 100 Wochen in den Charts. Semino Rossi hatte es geschafft! Er war endlich ein bekannter Sänger. Doch von da an nahm die Karriere des Musikers erst so richtig Fahrt auf. Bis 2017 bringt er sechs Alben heraus, die mindestens einmal mit Platin prämiert werden. Auszeichnungen wie der Echo oder die Goldene Henne pflasterten seinen Weg an die Spitze. Heute hat Semino über drei Millionen Platten verkauft und pendelte beinahe pausenlos zwischen Tonstudio und Bühne hin und her. Da sei ihm etwas Erholung durchaus vergönnt.

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

 
alt