Verzweifelter Roy Black spricht über gestörtes Verhältnis zu …

Verzweifelter Roy Black spricht über gestörtes Verhältnis zu … © Wikimedia Commons / Kungfuman
Eduard Ebel
Stellvertr. Redaktionsleiter
26.04.2022

Kurz vor Roy Blacks Tod vor 30 Jahren steckte der Schlager in einer großen Identitätskrise. In einem Interview mit RTL hat der „Ganz in Weiß“-Interpret über dieses traurige Kapitel gesprochen und mit der Musikkultur in Deutschland abgerechnet. 

Roy Black profitierte einst von einem Schlager-Boom in den Sechzigern und Siebzigern. Mit "Ganz in Weiß" hat er einen der größten Hits des Genres gesungen. Doch irgendwann musste das Goldene Zeitalter des Schlagers und der deutschsprachigen Musik ein bitteres Ende nehmen. Musik auf Englisch dominierte die folgenden Jahrzehnte. 

Roy Black über den Schlager: "Wir sind momentan auf einem wahnsinnig schwierigen Weg"

Obwohl die Songs der "Neuen Deutschen Welle" Musik auf Deutsch in den Achtzigern zeitweise wieder populär machte, hatte der Schlager stark zu kämpfen. Kurz vor seinem Tod klagte Roy Black über diese Durststrecke Ende der Achtziger und Anfang der Neunziger. "Wir sind momentan auf einem wahnsinnig schwierigen Weg. Jeder ist wahnsinnig empfindlich bei jedem deutschen Wort, das gesungen wird", beschwerte sich der 1991 verstobene Superstar.

Roy Black: "Das Verhältnis zur eigenen Sprache ist in Deutschland so gestört wie nirgendwo sonst"

Im Gespräch mit der Journalistin Ulla Norden klagte der völlig verzweifelte Schlagersänger: "Es bemühen sich einige wirklich  gute deutsche Texte zu machen. Ich zähle mich selbst dazu. (...) Es wird Englisch gehört in diesem Land." Roy Black behauptete weiter: "Das Verhältnis zur eigenen Sprache ist in Deutschland so gestört wie nirgendwo sonst." Die Wiederauferstehung des Schlagers durch Stars wie Helene Fischer, Florian Silbereisen und Andrea Berg konnte Roy Black leider nicht mehr miterleben ...

Mehr von Roy Black

Alles über Roy Black

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

Eduard Ebel26.04.2022Eduard Ebel
StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt