Herzogin Kate: Sie setzt sich gegen Camilla durch

Herzogin Kate: Sie setzt sich gegen Camilla durch © Dutch Press Photo/Cover Images
Vor kurzem konnten Prinz William und seine Kate zeigen, ob sie das Zeug zur Regentschaft haben. Das kam gut an und half nicht nur, das Image der englischen Royals aufzupolieren, sondern dürfte auch ihnen selbst einen Auftrieb gegeben haben. Doch einer Person dürfte das wohl missfallen.

William und Kate: Das Volk liebt sie

Auf ihrer Karibik-Reise besuchten sie Jamaika, Belize und die Bahamas. Dabei gaben sie sich sehr volksnah. Angesichts der ganzen Skandale und Intrigen im englischen Königshaus erscheinen William und Kate als die einzigen Royals, auf die die Queen zählen kann.Während die Skandale um den Bruch von Prinz Harry mit dem englischen Königshaus und dem Verfahren gegen Prinz Andrews ein schlechtes Licht auf die royale Familie wirft, zeigen William und Kate sie von der positiven Seite. Das kommt nicht nur beim Volk gut an, sondern lässt Experten spekulieren.

Camilla soll das gar nicht gefallen

Eigentlich steht Prinz Charles an erster Stelle der Thronfolge. Doch mittlerweile gibt es viele Gerüchte. Sollte William seinen Vater übergehen? Angesichts einiger Experten könnte das durchaus sinnvoll sein. Charles ist mit seinen 73 Jahren nicht mehr der Jüngste und würde wohl nicht annähernd so lange auf dem Thron sitzen, wie seine Mutter. Da passt es, dass William sich gerade auf seine eigene Regentschaft vorbereitet. Im Sommer wollen er und Kate sogar nach Windsor ziehenobwohl sich Kate in dem Schloss alles andere als wohl fühlt! Damit wären sie der Queen allerdings noch näher. Besonders Camilla dürfte das missfallen, denn es gibt immer wieder Gerüchte darüber, dass sie gegen Kate intrigiert. Vor allem ist sie nicht so beliebt wie die Herzogin von Cambridge. Damit fokussieren sich viele eher auf die kommende Regentschaft Williams statt auf die ihres Mannes Charles. Auch ist immer wieder die Rede davon, dass es Camilla vor allem um Macht ginge, was bei vielen nicht gut ankommt. William und Kate laufen ihr und Charles also langsam aber sicher den Rang ab. "Selbst die konservativen Hochrangigen im Palast können das nicht mehr leugnen", soll ein Palast-Insider gesagt haben. Für viele stehen William und Kate aber vor allem für eins: Hoffnung auf eine Regentschaft, die nicht immer wieder von Skandalen überschattet werden, die nicht nur der royalen Familie schaden, sondern dem Ansehen des ganzen Landes.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt