Bizarre Aussage im TVRoy Black: Alkohol-Missbrauch! Hat er alle belogen?

Roy Black: Alkohol-Missbrauch! Hat er alle belogen? © Wikimedia Commons / Kungfuman
Eduard Ebel
Stellvertr. Redaktionsleiter

Die glorreiche Karriere von Roy Black wurde von einer Droge überschattet: dem Alkohol. In einem TV-Interview hat der „Ganz in Weiß“-Interpret über seinen Missbrauch gesprochen. Kann es sein, dass der Sänger in diesem Interview eiskalt über seine Sucht gelogen hat? 

In den Siebzigern gehörte Roy Black zu den größten Stars im Schlager. Viele weibliche Fans liebten den charmanten Musiker aus Bayern. Allerdings konnte nur eine Frau am Ende den Platz an seiner Seite einnehmen: Silke. 1974 heiratete Roy Black die hübsche Blondine. Die Geburt von Sohn Torsten, der heute in ärmlichen Bedingungen leben soll, krönte die unendlich scheinende Liebesgeschichte.

Nach der Scheidung half nur der Alkohol

Doch in den Achtzigern folgte der Schock: Roy Black und Silke Höllerich reichten die Scheidung ein. Von diesem tragischen Ende konnte sich der Sänger offenbar nicht erholen. Er suchte Trost im Alkohol. "Das war so eine Phase nach der Scheidung, wo ich keinen Weg sah. [...] Ich habe mich fürchterlich zugesoffen", gab Roy Black in einer RTL-Reportage reumütig zu.

Roy Black: "Ich trinke nur ein Glas zwischendurch"

Die Probleme gingen sogar so weit, dass Roy Black wegen Alkohol am Steuer seinen Führerschein abgeben musste, heißt es in der Reportage, die einige Jahre vor seinem Tod ausgestrahlt wurde. Journalistin Ulla Norden stellte Roy Black dabei die alles entscheidende Frage: "Wie sieht es denn heute aus? Bist du weg vom Alkohol?" Seine Antwort: "Ja! Ich trinke nur ein Glas Wein zwischendurch. [...] Aber es ist kein Problem." 

Tod in Fischerhütte - Alkohol im Blut festgestellt

Eine Aussage, die nach seinem Tod Fragen aufwirft: Hat Roy Black etwa gelogen? Hat er seine Alkoholsucht auch Jahre nach der Scheidung nicht im Griff gehabt? Als der "Haus am Wörthersee"-Liebling am 9. Oktober 1991 tot in einer Fischerhütte aufgefunden wurde, stellte man laut "BILD" in der anschließenden rechtsmedizinischen Untersuchung einen Blutalkoholwert von drei Promille bei ihm fest. Offenbar spielte der Alkohol bis zu seinem Tod eine wohl doch größere Rolle, als er es im RTL-Interview zugeben wollte.

Mehr von Roy Black

News

25
Alles über Roy Black

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

 
alt