SpannendPrinz Charles: Was soll bloß aus Harry werden?

Prinz Charles: Was soll bloß aus Harry werden? © Dutch Press PhotoCover Images
Stadlpost Redaktion

Das englische Königshaus ist innerlich zerrissen. Der familiäre Zusammenhalt der Royals ist schon seit geraumer Zeit nicht mehr intakt. Mit dem Umzug ins kalifornische Montecito hat Prinz Harry nicht nur seiner Oma, der Queen, wehgetan, sondern auch seinem Vater, Prinz Charles. Dabei verrät ein Blick in die Empfangsstube von Charles und Camilla, dass sich die beiden eigentlich Frieden wünschen.

Prinz Charles: Er bekennt sich öffentlich zu seinem Sohn

Nachdem Charles und seine Ehefrau Camilla ihre Corona-Erkrankungen gut überstanden haben, dürfen sie nun auch wieder offizielle Termine wahrnehmen und Gäste bei sich im Clarence House empfangen. Vor kurzem waren britische Ruderinnen dort zu Gast und wurden von Camilla in der Empfangsstube begrüßt. Wer sich die Fotos des Treffens genauer ansieht, wird feststellen, dass auf einem Tisch viele Fotos der anderen royalen Familienmitglieder stehen. Ganz vorne: ein großes Porträtfoto von Prinz Harry. Direkt daneben steht ein Foto von Harrys und Meghans Traumhochzeit. Damit bekennt sich Charles öffentlich zu seinem Sohn, trotz des andauernden Streits.

Prinz Harry: „Ich möchte kein Teil davon sein“

Was Harry wohl über diese wohl positionierten Fotos aus dem Hause seines Vaters denkt? Schließlich waren die letzten Worte, die er über Prinz Charles verloren hat, nicht gerade sehr positiv. Im Skandalinterview mit Oprah Winfrey sagte Harry: „Er behandelte mich so, wie er selbst behandelt wurde.“ Gleichzeitig wirft er seinem Vater vor, ihm „Schmerz und Leid“ vererbt zu haben. Das zu hören war sicherlich nicht einfach für Charles, der gerade nach dem Tod von Diana viel für seine beiden Söhne da sein wollte. Ob Harry jemals wieder Frieden schließen wird mit den Royals ist fraglilch. Allerdings lässt derzeit wenig darauf hoffen. Gegenüber Oprah verriet Harry: „Ich habe hinter den Vorhang geschaut. Ich habe gesehen, wie das Ganze funktioniert und ich möchte kein Teil davon sein.“ Solche Aussagen lassen nicht gerade auf ein Ende der Streitereien hoffen.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

 
alt