Wer hätte das gedacht?Thomas Anders: Er ist unter die Winzer gegangen

Thomas Anders: Er ist unter die Winzer gegangen © Hartmut Holtmann
Stadlpost Redaktion

Am 25. März ist es endlich so weit: Der ehemalige Modern-Talking-Star Thomas Anders bringt seinen ersten eigenen Weißwein auf den Markt. Doch schon jetzt gibt es Kritik – ist der Wein zu teuer?

Thomas Anders: Er arbeitet mit einer Winzerei zusammen

Auf seinem Instagram-Kanal teilte er seinen Fans die freudige Nachricht mit, schon bald können sie seinen Wein kaufen. Im Vorfeld hatte er viel dafür getan, dass es „sein Wein“ wird. „Wer diesen Wein trinkt, trinkt meinen Geschmack“, verriet er gegenüber der „BILD“. Nicht umsonst soll er sogar den Trauben etwas vorgesungen haben. Für seinen Wein hat er sich einen Fachmann gesucht, einen echten Winzer aus Nierstein am Rhein. Die Stadt nennt sich selbst „Riesling City“ und ist bekannt für ihren Weinbau. Kein Wunder also, dass Thomas Anders sich für einen Winzerei-Betrieb aus dieser Gegend entschieden hat, nämlich für das Weingut „St. Antony“. Der Winzer sagte über den Thomas-Anders-Wein: „Bisschen grüner Apfel, Birne, Weinberg-Pfirsich. Sehr frisch […] Ich produziere ein Kulturgut, Thomas ist eins.“

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Thomas Anders (@thomasanders_official)

Thomas Anders: Zieht er seine Fans ab?

Als er den Preis für eine Flasche Wein bekannt gab, wurde Kritik laut. In Deutschland liegt der Durchschnittspreis für Wein bei unter drei Euro. Kosten soll sein Wein ganze 9,50 Euro pro Flasche. Allerdings liegt er damit noch im unteren Segment, viele Weinsorten (vor allem in Bio-Qualität) kosten mehr. Außerdem ist er nicht der einzige Prominente mit einer eigenen Weinsorte, Thomas Gottschalk und Günther Jauch sind auch schon ins Weingeschäft eingestiegen. Letztendlich muss jeder selbst wissen, ob er bereit ist, fast zehn Euro für eine Flasche Weißwein auf den Tisch zu legen. Doch für Thomas Anders spielt bei Wein nicht nur der Preis eine Rolle, sondern auch die Qualität. Dazu meinte er: „Vergeudet Euren Geschmack nicht an schlechten Wein!“

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

 
alt