Aufregend„The Masked Singer“: Welcher Schlagerstar ist dieses Mal dabei?

„The Masked Singer“: Welcher Schlagerstar ist dieses Mal dabei? © ProSieben / Willi Weber
Stadlpost Redaktion

Mit „The Masked Singer“ startet am Samstagabend die einzige Show in die nächste Runde, bei der die Gästeliste weder vorab noch in der jeweiligen Episode bekannt ist. Die Produzenten bewiesen bei der Auswahl der singenden Promis stets ein gutes Händchen. Die ein oder andere Schlagergröße war ebenfalls bereits mit von der Partie.

Thomas Anders - Als Freibeuter-Schildkröte ins Finale geschippert

Gleich in der ersten Sendung der vierten Staffel sorgte die Schildkröte mit ihrer Darbietung von “In the Air Tonight“ für kollektive Gänsehaut. Der Phil-Collins-Klassiker wurde wohl selten so perfekt gecovert. Nach den ersten beiden Episoden zählte die Schildkröte für viele Fans zum engeren Favoritenkreis. Dass am Ende der vierte Platz heraussprang, überraschte deshalb nur wenige von ihnen. Ebenso offensichtlich schien für Zuschauer und Jury die Identität der Meeresbewohnerin zu sein. Sänger Thomas Anders wurde bereits früh an seiner markanten Stimme erkannt.

Ross Antony – Der bunte Vogel flog aufs Treppchen

Wir bleiben noch einmal in der vierten Staffel. Auf einen verdienten dritten Platz schaffte es dort der Flamingo, der zunächst bei vielen Anhängern unter dem Radar flog. Von Sendung zu Sendung steigerte sich der Paradiesvogel jedoch und sang sich so in die Herzen des Publikums. Unter der Maske steckte dabei niemand geringes als Ross Antony. Der versierte Musiker führte die Jury anfangs noch so sehr hinters Licht, dass das Trio sich nicht einmal einig war, ob der Flamingo ein Mann oder eine Frau beherbergte.

Sarah Engels – Im Gruseloutfit zum Sieg

Im Herbst 2020 gewann Sarah Engels, damals noch als Sarah Lombardi, die dritte Staffel von „The Masked Singer“. Verkleidet als Skelett, lieferte sie von der ersten Minute an überragende Auftritte ab. Besonders zu nennen wäre hier das Medley aus den Michael-Jackson-Hits “Dirty Diana“ und “Thriller“. Da es von Anfang keinen Zweifel an der späteren Siegerin gab, hätte man in der Formel 1 wohl von einem klassischen Start-Ziel-Sieg gesprochen. Die Freude über ihren Triumph war bei Sarah Engels, die einst bei der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ nur den zweiten Platz belegte, dennoch enorm groß.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

 
alt