GlückwunschBayerische Verdienstorden für Schlagerstar Nicki

Bayerische Verdienstorden für Schlagerstar Nicki © Getty Images
Patrizia Bartels
Redaktionsleitung

Es ist ein wenig still um Schlagersängerin Nicki geworden. Aber nicht so still, dass nicht jemand die sympathische Schlagersängerin aus Platting für den Bayerischen Verdienstorden vorgeschlagen hätte. Der wurde ihr gestern von keinem geringeren als dem bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder überreicht!

Nicki: Ihre Erfolge sind unvergessen

Nicki, die eigentlich Doris Andrea Hrda heißt wurde für ihren musikalischen und sozialen Einsatz ausgezeichnet! Ihr Markenzeichen ihre Songs auf bayerisch zu singen wurde in der Laudatio besonders hervorgehoben. Unvergessen sind da ihre Hits aus den 80er Jahren, wie "Servus, mach’s guat" oder "I bin a bayerisches Cowgirl. Bis Ende der 90erJahre konnte sich Nicki in den Charts halten, doch nicht mehr an ihre größten Erfolge anknüpfen. Seit 1999 engagierte sich Nicki als Schirmherrin für die deutsche Kinderkrebsstiftung und das auch recht aktiv. Gleichzeitig zog sich die heute 55-Jährige aus dem Showgeschäft zurück, um sich um ihre beiden Töchter besser kümmern zu können. 2006 feierte Nicki dann ihr Comeback, dass sie aber kurz danach aus gesundheitlichen Gründen wieder beenden musste. 2013 gab die nur 1,52 Meter große Sängerin dann noch mal zwei Konzerte anläßlich ihres 30-jährigen Bühnenjubiläums und wurde prompt mit dem "Smago-Award" ausgezeichnet.

Nicki: Mit Patrick Lindner glückte ihr letzter Comebackversuch!

2018 holte Patrick Lindner seine Kollegin zurück ins Rampenlicht und produzierte mit ihr das Duett "Voulez Vous". Mit ihrem Album "Herzhoamat" hielt sich die Sängerin eine Woche in den Charts. Doch an ihre damaligen Erfolge, wie etwa 35 Auftritten in der ZDF-Hitparade, konnte sie nie wieder anschließen. Dennoch war die Bayerische Staatskanzlei der Meinung, dass man der Sängerin, die bis heute eine hervorragende musikalische Botschafterin des Freistaats ist, danken sollte. Damit kann sich Nicki in die Reihe der bereits ausgezeichneten Ordensträger wie Fußball-Bundestrainer Hansi Flick oder der ehemalige Skirennfahrer Christian Neureuther einreihen. Der Preis wird seit 1957 verliehen.

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

 
alt