TraurigMichael Hartl: Wie lange liegt er noch im Koma?

Michael Hartl: Wie lange liegt er noch im Koma? © Maximilian Morath
Stadlpost Redaktion

Am 10. März erlitt Volksmusiker Michael Hartl einen Schlaganfall. Er musste kurz darauf in ein künstliches Koma versetzt werden. Nach Tagen voller Hoffen und Bangen fragen sich Fans und Angehörige, wann der Sänger wieder erwacht.

Michael Hartl: Seine Frau rettete ihm das Leben

Dass Michael nach seinem Schlaganfall schnell behandelt wurde, verdankt er seiner Ehefrau Marianne, mit der er seit fast 50 Jahren als Schlagerduo auf der Bühne steht. Die Gattin erkannte den Ernst der Lage sofort und rief einen Rettungswagen. Nachdem ihr Partner notoperiert und ins künstliche Koma versetzt wurde, gab sich Marianne gewohnt optimistisch. „Michael ist stark und ein Kämpfer, er wird es schaffen und bald wieder gesund werden“, war sie sich im Gespräch mit “BILD“ sicher.

Michael Hartl: Rückkehr aus dem Koma naht

Michaels Manager, Jan Mewes, gab der Schlager.de-App derweil ein Update bezüglich der gesundheitlichen Verfassung seines Klienten. „Der Zustand von Michael Hartl ist weiterhin unverändert. Es geht ihm nicht besser und auch nicht schlechter.“ Sollte es zu keinen Komplikationen kommen, werden die Ärzte den 72-Jährigen am Ende der Woche aus dem künstlichen Koma holen. Ehefrau Marianne weicht bis dahin sicherlich nicht von seiner Seite, um die Genesung ihres Michaels zu garantieren.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Kommentar verfassen

Felder mit * sind Pflichtfelder

 
alt