Queen Elizabeth: JETZT bricht sie mit der Tradition

Queen Elizabeth: JETZT bricht sie mit der Tradition

Die britische Königin liebt Hunde! Genauer gesagt: Corgis. Seit dem ihr Vater Georg VI ihr zum ersten Mal im Alter von 18 Jahren einen Hund schenkte, blieb sie dieser Rasse treu. Doch diesmal ist es anders…

Queen Elizabeth: „Lizzy“ ist ihre neue Liebe

Doch inzwischen scheint die Queen mit dieser liebgewonnen Tradition gebrochen zu haben. Denn jetzt nennt sie zum ersten Mal einen süßen Cocker-Spaniel ihr eigen. Der Name des 4 Jahre alten Rackers: „Lizzy“. Den Namen erhielt die Hundedame zu Ehre der Queen und macht dieser in jeder Hinsicht große Freude. Denn Lizzy hat jetzt auch offiziell den ersten Platz bei der Cocker-Spaniel Meisterschaft gewonnen!

Queen Elizabeth: 30 verschiedene Corgis waren ihre treuen Begleiter

Das ist das erste Mal seit 77 Jahren, dass sich die Queen bewusst eine andere Hunderasse ausgesucht hat. Seit dem ersten Corgi, den sie von ihrem Vater geschenkt bekam, sind 77 Jahre vergangen. So waren bisher 30 verschiedene Corgis stets an ihrer Seite. Ihre Liebe zu dieser Hunderasse ist kein Wunder, denn ihre „Susann“ die sie mit 18 von ihrem Vater geschenkt bekam, hielt der Königin 14 Jahre lang die Treue. Ob ihre Cocker-Spaniel Dame auch so treu und ergeben sein wird, wird sich zeigen. Denn natürlich wird die Queen dieses Jahr 96; es wäre also theoretisch möglich, dass „Lizzy“ sie überlebt. Hoffen wir jedenfalls, dass Queen Elizabeth solange wie möglich Freude an ihrem „ungewohnten“ Hundenachwuchs hat.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt