Hans Sigl: Seine Sendung rettet Leben!

Hans Sigl: Seine Sendung rettet Leben! © Franziska Krug/Getty Images

Als Dr. Martin Gruber mimt Hans Sigl in der TV-Serie „Der Bergdoktor“ seit 2008 den Titelhelden. Die Geschichten, die im malerischen Dorf Ellmau spielen, sind frei erfunden. Der positive Effekt auf das Publikum ist dafür umso realer.

Hans Sigl: Zuschauer erkennen eigene Symptome

Im Gespräch mit dem Magazin „Das Neue Blatt“ sprach Hans Sigl über ein bemerkenswertes Phänomen, das sich im Laufe seiner Tätigkeit als „Bergdoktor“ offenbarte. „Es kam mehrfach vor, dass wir eine sehr seltene Krankheit zum Thema hatten“, begann der Schauspieler seine Schilderung. Den Zuschauern, die diese Folgen dann gesehen hatten, fiel auf, dass sie selbst unter den Symptomen dieser Erkrankung litten. Der Besuch beim Arzt brachte dann Gewissheit. Und eine verbesserte Heilungschance, da die Krankheit frühzeitig erkannt wurde.

„Der Bergdoktor“: Ein Publikumsmagnet

Dass Hans Sigl eine Menge von diesen interessanten Geschichten auf Lager hat, verdankt er der großen und ungebrochenen Popularität seiner Sendung. „Der Bergdoktor“ begeistert nach wie vor Millionen Zuschauer. Aus diesem Grund belegte die Arztserie 2019 bei der Publikumswahl der Goldenen Kamera den ersten Platz. Zweimal jährlich finden im Kaisergebirge außerdem die „Bergdoktor“-Fantage statt, in denen alle Folgen der Show diskutiert werden können.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt