Barbara Schöneberger: Aufruf für den Umweltschutz

Barbara Schöneberger: Aufruf für den Umweltschutz @ Barbara Schöneberger_Tour 2020_Benno_Kraehahn

Viele Prominente setzen sich für den Umweltschutz ein. So auch Barbara Schöneberger, die sogar ihr Leben umgestellt hat, um nachhaltiger zu sein. Doch da ist ihr noch nicht genug.

Barbara Schöneberger: Sie begann bei sich selbst

Die heute 47-Jährige hatte irgendwann angefangen, auch ihr eigenes Kaufverhalten zu hinterfragen. Beim Umweltschutz geht es zuerst um die Frage, was man selbst tun kann. Schon Kleinigkeiten können große Auswirkungen haben. Selbst eine einfache Fahrt mit dem Auto hat Einfluss auf die Umwelt. Aber auch Kleidung ist ein großes Thema. Viele Kleidungstücke, die weggeworfen werden, könnten eigentlich noch länger getragen werden. Das hat auch Barbara Schöneberger erkannt. „Ich habe mein Kaufverhalten bei Kleidung völlig überdacht. Ich kaufe nicht mehr so viel wie früher.“

Barbara Schöneberger: Wichtige Botschaft für die Menschen

Natürlich hat nicht jeder die Möglichkeit, nachhaltig zu leben. Der finanzielle Hintergrund spielt da auch eine Rolle. Nicht jeder kann es sich leisten, in seinem Haus die Fenster durch energiesparende Modelle zu ersetzen, wie es beispielsweise Schlagerstar Matthias Reim getan hat. Oder Geld investieren in StartUps, wie Barbara Schöneberger erst kürzlich. Sie ist Gesellschafterin von „Blaue Helden“, deren Reinigungsprodukte mit weniger Kunststoff und CO2 auskommen. Wichtig ist aber, dass jeder über die Botschaft von Barbara Schöneberger nachdenkt: „Ab und zu jetzt das Hirn einschalten, wenn wir einkaufen gehen, wenn wir Müll entsorgen, wenn wir unsere Reise buchen, wenn wir ins Auto steigen.“ Wenn jeder mitmacht, könnten man die Umweltprobleme irgendwann in den Griff bekommen.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt