Hansi Hinterseer: Überraschendes Karriere-Aus!

Hansi Hinterseer: Überraschendes Karriere-Aus! © Gisela Schober/Getty Images

Wenn ab morgen Skifans aus aller Welt auf Hansi Hinterseers Heimatort Kitzbühel und das legendäre Hahnenkammrennen schauen, könnte es dem Schlagersänger wohl ganz eng in der Brust werden. Hinterseer wird dann nämlich mit seiner sportlichen Vergangenheit konfrontiert, die vor langer Zeit ein tragisches Ende nahm…

Hansi Hinterseer: Späte Entdeckung

Hansi Hinterseers Karriere verlief anders als die so manch anderer Schlagerstars. 1993 entdeckte Musikproduzent Jack White das Talent des damals fast schon 40-Jährigen auf seiner Geburtstagsparty. Der Startschuss für einen kometenhaften Aufstieg im Bereich der Volksmusik!

Neben zahlreichen Auszeichnungen für sein musikalisches Werk konnte der Österreicher mit sich eine echte Marke etablieren, die auch über die Grenzen hinaus berühmt wurde. Noch zwanzig Jahre vorher hätte sich das der Moderator nicht in seinen kühnsten Träumen ausmalen können. Bretter, die die Welt bedeuten – darunter verstand Hansi vor seiner Zeit als Schlagerikone etwas komplett anderes…

Hansi Hinterseer: Ab auf die Piste

Aufgewachsen in den Bergen und keine Begeisterung für den Skisport? Das ist für einen Österreicher kaum denkbar. So überrascht es auch wenig, dass Hansi Hinterseer als gebürtiger Kitzbüheler schon früh den Ruf der legendären Streif-Abfahrt vernahm. Als sportliches Vorbild diente dem jungen Hinterseer zudem der eigene Vater, der mit einer Goldmedaille im Riesenslalom 1960 die Messlatte für seinen Sohn ziemlich hoch ansetzte. Ihm wollte es Hansi gleichtun und ebenfalls als Profisportler durchstarten.

Aufgrund seines sportlichen Talents nahm man den jungen Mann bereits früh in das österreichischen Nationalteam auf, der Durchbruch ließ nicht lange auf sich warten. Die 70-er Jahre waren bald von Erfolg gekrönt: Insgesamt sechs Weltcup-Siege, zwei Mal österreichischer Meister im Riesen- und Rennslalom, und eine Silbermedaille bei der Weltmeisterschaft im Riesenslalom 1974. Alles schien perfekt zu laufen. Hinterseer wurde als Favorit bei den Olympischen Spielen in Innsbruck zwei Jahre später gehandelt. Doch es kam alles anders…

Verletzungsbedingtes Karriereende

Eine Trainingsverletzung bei den Olympischen Winterspielen verhinderte den Platz auf dem Treppchen, die Enttäuschung war riesengroß bei dem aufstrebenden Sportler. Mit gerade einmal 24 Jahren musste sich Hansi Hinterseer von seiner vielversprechenden Weltcupkarriere verabschieden. Aber anstatt seine Leidenschaft komplett an den Nagel zu hängen, fuhr Kämpfernatur Hinterseer noch bis 1983 in der U.S. Pro-Ski Tour zahlreiche Siege ein. Bei aller Tragik der ausgebremsten Skiprofilaufbahn – es sollte wohl so kommen, wie es kommen musste! Eine Schlagerwelt ohne Hansi Hinterseer – einfach unvorstellbar für seine Fans!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt