„Wer wird Millionär“: Eine Woche voller Rekorde

„Wer wird Millionär“: Eine Woche voller Rekorde © Andreas Rentz / Getty Images

Eine Million Euro? Schnee von gestern! Seit dieser Woche haben bestimmte Kandidaten der Rateshow die Möglichkeit, satte drei Millionen Euro bei RTL abzuräumen. Und das ist nicht das einzige Rekordverdächtige. Gestern ließ ein Kandidat selbst Günther Jauch völlig sprachlos zurück…

Spezialwoche bei „Wer wird Millionär“

Damit es scheinbar nicht langweilig wird, hat sich RTL etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Ab dieser Woche können Kandidaten, die in den letzten Tagen mindestens 16.000 Euro erspielt haben, in einer eigenen Finalsendung um sage und schreibe drei Millionen Euro Preisgeld kämpfen. Das ist in der zwanzigjährigen Geschichte der beliebten Quizshow ein absolutes Novum! Heute Abend verrät Quizmaster Günther Jauch, wer die Chance auf den Rekordgewinn bekommt und sich vielleicht zum Dreifachmillionär spielen kann.

Zocker Timo Zang wieder mit von der Partie

Bereits in der gestrigen Ausgabe sorgte Kandidat Timo Zang für Nervenkitzel beim Publikum. Er setzte bei der 500.000 Euro-Frage alles auf eine Karte. Günther Jauchs Frage, welcher „Verein (…) 1857 in London gegründet“ wurde, konnte er intuitiv richtig (Bergsportverein!) beantworten. Auch heute Abend wird der risikofreudige Timo wieder mitraten und womöglich seine Zockerleidenschaft erneut unter Beweis stellen.

Wahnwitzige Kandidatenbewerbung macht Jauch sprachlos

Einen Aufreger der ganz anderen Art bot Günther Jauch der gestrige Kandidat Leon Maximilian Laloi. Der Kundenbetreuer schielte schon seit langer Zeit auf den Quizstuhl gegenüber von Jauch und zog für seine „Wer wird Millionär“-Bewerbung alle Register. Mit seinem YouTube-Video erregte er nicht nur Jauchs Aufmerksamkeit, sondern auch die seiner User. Kein Wunder, denn Laloi spricht in seinem Video 100.000 Mal den Namen „Günther Jauch“ hintereinander aus, wofür er sechzehneinhalb Stunden benötigte. Der Einsatz hat sich für den einfallsreichen Bewerber gelohnt. Er schaffte es zwar in die Sendung zu Günther Jauch, fiel aber auf die unsäglichen 500 Euro zurück und hat so die Qualifikation für die Rekordausgabe verpasst. Trotzdem ist ihm ein gewisser Bekanntheitsgrad gesichert, zahlreiche Leute klickten sein irres Video nach der Show an!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt