Prinz Harry: Er flog heimlich zur Queen!

Prinz Harry: Er flog heimlich zur Queen! © Getty Images

Der Streit innerhalb der englischen Königsfamilie ist in den letzten Monaten immer weiter ausgeartet. Mittlerweile lebt Prinz Harry sogar nicht mehr in seinem Heimatland, sondern ist mit seiner Frau Meghan und ihren gemeinsamen Kindern in die USA gezogen. Doch nun soll sich der Prinz bei Queen Elizabeth entschuldigt haben.

Prinz Harry: Überraschungsbesuch

Um endlich den andauernden Streit begraben zu können, soll Harry spontan aus Amerika zur Queen nach Sandringham gereist sein. Berichten zufolge, soll der 37-jährige pünktlich zum Frühstückstee der Queen angekommen sein. Das zuständige Sicherheitspersonal soll ganz verwirrt vom Besuch des Prinzen gewesen sein. Dieser hatte seinen Besuch gar nicht angekündigt, um seine Großmutter zu überraschen. Demnach wollten die Sicherheitsleute Harry erstmal gar nicht zu Elizabeth durchdringen lassen.

Prinz Harry: Versöhnung beim Tee

Queen Elizabeth soll ihren Enkel dann doch Eintritt gewährt haben. Über mehrere Stunden haben die beiden miteinander gesprochen. Die Tür ging nur ab und zu auf, um nach mehr Tee für die beiden zu bitten. Prinz Harry und Queen Elizabeth sollen sich während ihres langen Gesprächs ausgesprochen und Frieden miteinander geschlossen haben. Nachdem die beiden den Vormittag miteinander verbracht haben, musste Harry doch wieder schnell zurück zum Flughafen in London-Heathrow. Sein Rückflug nach Los Angeles soll noch am selben Tag um 19:05 Uhr stattgefunden haben. Damit hat der Prinz eine überaus lange Reise auf sich genommen, um sich endlich mit der Queen zu versöhnen.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt