Andreas Gabalier: TV-Teilnahme mündet im Shitstorm

Andreas Gabalier: TV-Teilnahme mündet im Shitstorm © Kevin Drewes

Der Volksmusiker Andreas Gabalier wird von seinen Fans auf Händen getragen. Nach einem Auftritt in der Quiz-Sendung „Wer weiß denn sowas?“ schlug ihm jedoch ein harscher Wind entgegen.

Am Wissen lag es nicht

Im Verbund mit Bernhard Hoecker schlug sich Andreas Gabalier in der am Mittwoch ausgestrahlten Episode sehr gut und schaffte es in die nächste Runde. Beim Musikduell gegen Wincent Weiss und Elton erspielte das Duo insgesamt 3.000 €. Erst im Halbfinale war gegen Atze Schröder und Felicitas Wolf Schluss für Gabalier.

Zuschauer stören sich an der Person Andreas Gabalier

Wie der „Express“ berichtet, setzte es auf Twitter trotz des sympathischen Auftritts starke Kritik für Sender und Gast. „Die ARD übertrifft sich noch täglich im Schwierige-Gäste-Einladen: ein Tag Jan Josef Dings, nächster Tag Andreas Gabalier – wer kommt denn dann morgen und übermorgen noch vorbei?“, regte sich zum Beispiel ein Nutzer auf. Ein anderer ergänzte: „Was soll das denn schon wieder? Gabalier? Euer Ernst?“ Da der Sänger in seinen Texten vermehrt rechtspopulistische Begriffe wie „Heimatsöhne“ und „Kameraden“ verwendet, sieht Gabalier sich seit Längerem mit dem Vorwurf konfrontiert, rechtes Gedankengut zu verbreiten. Seine Auftritte werden deshalb wohl auch in Zukunft weiterhin kontrovers diskutiert werden.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt