Barbara Schöneberger: Umweltschutz zum Wohle der Kinder

Barbara Schöneberger: Umweltschutz zum Wohle der Kinder © Benno Kraehahn - Pressefoto

In einem Interview mit t-online zeigte sich die sonst eher positiv eingestellte Moderatorin und Sängerin sehr besorgt. Denn Sie macht sich Gedanken über die Umwelt und die Zukunft ihrer Kinder.

Barbara Schöneberger: Privat schon sehr umweltbewusst

Im Interview verriet sie, dass sie bis vor ein paar Jahren noch Kleidung kaufte, ohne diese anzuprobieren. Ein Verhalten, das sie mittlerweile geändert hat. Auch ihr Mann trägt seinen Teil zum Umweltschutz bei und ist dafür sogar Vegetarier geworden. Ihrer Meinung nach ist das nicht genug, alle müssten dabei mitmachen. Barbara Schöneberger zeigt sich allerdings pessimistisch: „Ich habe leider keine allzu positive Sicht auf die Zukunft.“

Barbara Schöneberger: Sie wünscht sich eine gute Umwelt für ihre Kinder

„Ich wünsche meinen Kindern, irgendwo in Schweden zu leben, wo sie Seewasser trinken und auf dem eigenen Acker Gemüse anbauen. Eine schöne Vorstellung, aber das kann man natürlich nicht immer in die Tat umsetzen.“ Als erfolgreiche Entertainerin kann sie im Gegensatz zu vielen anderen ihre persönlichen Klimaziele erreichen: „Ich plane auf lange Sicht eher auf dem Land zu wohnen als in der Stadt.“

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt