Michael Wendler & Laura Müller: Zerren sie ihre Fans vor Gericht?

Michael Wendler & Laura Müller: Zerren sie ihre Fans vor Gericht? © Gerhard Wingender

Wir gegen die Welt – das scheint in den letzten Monaten das Lebensmotto von Michael Wendler und Ehefrau Laura Müller geworden zu sein. Selbst auf ihre eigenen Anhänger nimmt das Paar keine Rücksicht mehr. Vor allem, wenn es um das liebe Geld geht.

OnlyFans-Auftritte überzeugen zu wenig

Michael Wendler verlor mehrere Aufträge und Werbedeals, nachdem er Verschwörungstheorien über die Corona-Pandemie in Umlauf gebracht hatte. Um die Verluste aus diesem PR-Fiasko auszugleichen, eröffnete der Schlagersänger gemeinsam mit seiner Frau Laura Müller ein Profil auf dem Erotik-Portal OnlyFans. Für eine monatliche Gebühr von 30 Euro sollte den zahlenden Kunden bzw. Anhängern dort ein ausgewählter und vor allem freizügiger Einblick in das Privatleben der beiden Promis gewährt werden. Bislang wurden die Erwartungen aber größtenteils enttäuscht.

Lässt ein Urheberrechtsstreit die leeren Kassen klingeln?

Die Unzufriedenheit der Fans schlägt sich jetzt im Netz wider. Dort tauchen nämlich vermehrt Bilder und Clips auf, die es eigentlich nur auf OnlyFans zu sehen geben dürfte. Sehr zum Ärger der „Wendlers“. „Alle auf diesem Konto veröffentlichten Inhalte sind ausschließlich urheberrechtliches Material der Eigentümer Laura Müller und Michael Norbert“, heißt es in einer Stellungnahme des Pärchens auf OnlyFans. „Abonnenten dürfen keine Inhalte von OnlyFans oder privaten Konten verteilen oder veröffentlichen, einschließlich Fotos, Videos oder andere Inhalte, die hier gepostet werden.“ Mit einer gewonnenen Urheberrechtsklage würde das Ehepaar einer möglichen Abnahme an Abonnenten entgegenwirken. Clever!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt