Vanessa Mai: Kritik wird lauter!

Vanessa Mai: Kritik wird lauter! © Frank Weichert

Sängerin Vanessa Mai ist nicht nur erfolgreich in dem was sie macht, sondern auch ein echter Blickfang. Beste Voraussetzungen, um Projektionsfläche von Neid, Missgunst und Hass zu werden. Schon 2020 machte sich die 29-Jährige genau deshalb gegen Bodyshaming stark und möchte eigentlich ein Bild in die Welt tragen, nach dem jeder so sein kann (und soll) wie er ist. Das nehmen ihr aber immer weniger Leute wirklich ab…

Vanessa Mai: Kritik wird immer lauter

Die kritischen Stimmen gegen die Sängerin werden neuerdings immer lauter. Nach dem Motto, wer so aussieht, hat natürlich keinen Grund zum klagen, sei Vanessa Mais Körper viel zu durchtrainiert, ihre Maßstäbe unrealistisch hoch und die Message daher unglaubwürdig… Auf Instagram, verriet die Sängerin in einem Interview mit ,,T-Online”, würden die Leute ihr immer wieder vorwerfen, Druck auszuüben: ,,Sie sagen, ich sei ein schlechtes Vorbild für junge Leute."

Vanessa Mai gibt Verantwortung ab

Was sie sich früher sehr zu Herzen genommen hat, belastet Vanessa Mai inzwischen aber nicht mehr. Viel mehr sei jeder für sich und seinen Konsum selbst verantwortlich: ,,Wenn meine Bilder einen negativ triggern, dann sollte sich derjenige doch hinterfragen, warum ihn das so stört und was der Grund für diesen Hass ist", erklärt sie. Die 29-Jährige teile mit den Menschen die Dinge, die sie liebt - nicht nur Musik, sondern eben auch Fitness oder andere Projekte. ,,Da stehe ich voll hinter und stecke viel Herzblut rein. Und wenn jemand das angreift, dann war ich früher verletzbar. Irgendwann habe ich mir gedacht, dass ich aus dem Alter raus bin, mir über so Menschen Gedanken zu machen. Heute prallt dieser Hass ab."

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt