Roland Kaiser Beichte: Heimliche Geliebte!

Roland Kaiser Beichte: Heimliche Geliebte! © Stefan Malzkorn

Frauenschwarm Roland Kaiser war lange glücklich verheiratet, bis er seine heimliche Affäre kennenlernte. Jetzt verrät er in seiner Autobiografie: „Sonnenseite“ wie alles begann.

Roland Kaiser: Pikante Details über seine Geliebte

Roland Kaiser ist Schlager-Kult: Fast jeder hat seine Hits wie „Santa Maria“ oder „Joana“ schon einmal im Radio gehört. Nicht zuletzt in der Frauenwelt eroberte er damit reihenweise die Herzen. In seiner Autobiografie „Sonnenseite“ gibt der Künstler nun etliche Details aus seinem Leben bekannt. Ganz besonders pikant: die Geschichte seiner heimlichen Affäre. Die lernte er nämlich bereits 1984 in Münster kennen, während sie neben der Bühne tanzte. Kaiser gab damals eines seiner vielen Konzerte. Und die beiden schienen aneinander sofort Flamme und Feuer gewesen zu sein, wie er in seinem Buch aufschlussreich schildert: "Konnte man einen fremden Menschen auf den ersten Blick lieben?"

Roland Kaiser: Er liebte längst die Andere

Kaiser, deutlich angetan von der damals erst 18-jährigen Silvia, lädt sie und seine Schwester auf einen Drink ins Hotel ein. Doch lange will er sich seine Liebe zu ihr nicht eingestehen, weiß dass sie zu jung für ihn ist. Trotzdem halten beide Kontakt zueinander. Noch ist er der damals 32-Jährige mit der Schauspielerin Anja Schüte verheiratet, mit der er einen gemeinsamen Sohn hat.

Roland Kaiser: So brach er sein Schweigen

9 Jahre brauchte Roland Kaiser, bis er bereit war sich auf eine Affäre mit Silvia einzulassen. 1995 wurde dann aus der heimlichen Liaison endlich ein offenes Bekenntnis. Ein Jahr später heiratete er schließlich seine neue Liebe. Eine Entscheidung, die Kaiser bis heute nicht bereut hat, denn für ihn ist seine Silvia die Frau seines Lebens.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt