Ireen Sheer: Der Abschied fällt ihr schwer!

Ireen Sheer: Der Abschied fällt ihr schwer! © Christine Kröning

Die Bühne hatte wohl doch eine magische Anziehungskraft! Bei der zweitägigen Jubiläumsfeier von SonnenklarTV im Berliner Estrel legte die deutsch-britische Schlagersängerin vor Kurzem einen Spontanauftritt hin! Von wegen Karriereende, die 72-Jährige brachte den Saal zum Tanzen…

Ireen Sheer: Publikum restlos begeistert

Noch im November gab Ireen zusammen mit ihrem Mann Klaus beim „Adventsfest der 100.000 Lichter“ das Ende ihrer Gesangskarriere bekannt. Bis auf kleinere Auftritte hielt sich die Sängerin von der Bühne seither fern, nun nutzte sie am 18. Dezember die Gunst der Stunde. Zusammen mit Kollege Randolph Rose performte Ireen spontan für den ausgefallenen Bata Illic und begeisterte mit dem grandiosen Auftritt das tobende Publikum – Zugabe inklusive. Für ihren Duettpartner Randolph hielt der Abend sogar noch ein weiteres Highlight parat, die Präsentation seines lang ersehnten, aktuellen Songs „Neue Sterne“. Mit Jan Kunaths Titel „Sonnenklar“ fand das unterhaltsame Event dann einen passenden Abschluss. Die Stimmung war bestens und man freute sich einfach, dass die Veranstaltung trotz strengster Coronaauflagen überhaupt stattfinden durfte. So konnte nebenbei noch viel Geld für den guten Zweck gesammelt werden…

Reiner Meutsch: Erfolgreiche Spendengala

Neben zahlreichen Showacts stand die Verlosung rund um die Stiftung FLY&HELP im Mittelpunkt der Feierei. Der Erlös aus den verkauften Losen floss ausschließlich in Reiner Meutschs Stiftung, die sich am Ende des Events über ganze 10710 Euro an Spendengeldern freuen durfte. Diese stattliche Summe wurde von SonnenklarTV sogar noch auf 15000 Euro aufgestockt! Die beiden Moderatoren Jan Kunath und Kai Pätzmann waren anscheinend besonders in Spendierlaune, da sie zusammen Lose im Wert von 500 Euro erworben hatten. Der Wille für den guten Zweck war an diesem Wochenende allgegenwärtig, so konnte sich Meutsch sogar über die Zusage zum Bau einer komplett neuen Schule freuen. Gut möglich, dass dessen überzeugende „Abenteuer-Weltumrundung“-Show die unbekannte Spenderin inspiriert hatte. Schließlich bekam das Publikum dort mit Auftritten von Yma America (ehemalige Musicaldarstellerin aus „Der König der Löwen“) und den Adesa aus Ghana so einiges geboten! Ein weiteres Highlight wartete aber noch…

Harry Wijnvoord: Auch er kann es nicht lassen

Für weitere Unterhaltung sorgten am Samstag die „Stars in Concert“ aus dem Hause Estrel selbst, doch am sehnsüchtigsten wartete man wohl auf ihn: Harry Wijnvoord. Diesmal war nicht „der Preis heiß“, sondern Harry selbst. Er konnte mit seinem neuen Song „Wind im Gesicht“ für ordentlich Stimmung sorgen. Partylaune verbreitete bereits am Freitag das Musikerduo NEON, mit Harry Wijnvoord wurde sie bei dieser gelungenen Veranstaltung weitergeführt.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt