Andy Borg: Polizeikontrolle!

Andy Borg: Polizeikontrolle! © SWR/Kimmig/Kerstin Joensson

Vor kurzem geriet Andy Borg in eine unangenehme Situation – er fuhr zu schnell und geriet in eine Polizeikontrolle. Außerdem fehlte das Nummernschild seines Wagens. Was hat sich der Schlager-Star dabei nur gedacht?

Andy Borg: Er fuhr zu schnell

Als er mit seiner Frau Birgit unterwegs war, wurde Andy Borg von der Polizei angehalten. Eigentlich ist er ein Profi und kann in jeder Situation die Ruhe bewahren. Hier jedoch wurde er ziemlich nervös. Er wurde angehalten, weil er angeblich zu schnell gefahren ist. Das war der erste Moment, in dem Andy Borg merkte, dass etwas nicht stimmt. Als die Polizei dann seinen Wagen inspizierte, fiel auf, dass das vordere Autokennzeichen fehlte. Andy Borg geriet langsam in Erklärungsnot. Und dann taucht plötzlich Bülent Ceylan auf.

Andy Borg: Versteht er Spaß?

Als Bülent Ceylan ebenfalls von der Polizei angehalten wurde, dürfte es Andy Borg gedämmert haben, dass die ganze Situation etwas absurd war. Der Comedian Bülent Ceylan zeigte ihm, wie man als Promi aus so einer unangenehmen Lage kommen kann. Ab dem Zeitpunkt ist klar, was los ist: Andy Borg wurde hereingelegt! Er war unfreiwilliger Gast der ARD-Sendung „Verstehen Sie Spaß?“. Moderator Guido Cantz höchstpersönlich hatte Andy Borg das Autokennzeichen abgeschraubt, Bülent Ceylan spielte bei der Nummer den Lockvogel. Ob Andy Borg Spaß versteht, kann man Samstag sehen. Zugleich wird das die Abschiedsshow von Guido Cantz sein.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt