Hertel, Reim und Co. – Sind sie für oder gegen eine Impfpflicht?

Hertel, Reim und Co. – Sind sie für oder gegen eine Impfpflicht? © Frank Weichert

Seit anderthalb Jahren schon wütet Corona weltweit und ein Ende ist angesichts der aktuellen Zahlen nicht in Sicht. Kein Wunder also, dass über eine Impfpflicht diskutiert wird. Was sagen die Schlagerstars dazu?

Irene Sheer: „Moralische und soziale Entscheidung“

Irene Sheer hat für die Impf-Debatte kein Verständnis. „Wir impfen uns ja nicht nur für uns, sondern auch um andere zu schützen. Es ist eine moralische und soziale Entscheidung. Niemand soll einen schweren Verlauf haben und die Betten werden dadurch belegt… Und das obwohl andere Operationen auch sehr wichtig sind. Diese müssen dann verschoben werden, weil nicht genügend Intensivbetten frei sind. Wir bekommen seit Jahren so viele Impfungen, niemand redet darüber. Aber diese Impfung sorgt für so viele Diskussionen und Streitereien. Das finde ich sehr schade und vor allem traurig. Wir können nur gemeinsam diese Pandemie bezwingen.“

Jürgen Milski: Trotz Verständnis für Impfgegner fürs Impfen

Auch wenn Jürgen Milski Verständnis zeigt für Impfskeptiker, sieht er keine andere Lösung. "Erstmal vorne weg. Ich bin mittlerweile schon das dritte Mal geimpft. Nicht weil ich Angst vor Corona habe, sondern weil ich ein unbeschwertes Leben zurück haben möchte!! Aber wir alle (auch nicht die Virologen und schon erst recht nicht die Politiker) können voraussagen, mit was für Spätfolgen wir dann irgendwann mal zu kämpfen haben!! Aus diesem Grunde kann ich Impfgegner sogar verstehen.. anderseits bekommen wir das ganze wahrscheinlich ohne diese Impfung niemals in den Griff und damit unser altes Leben zurück!"

Olaf Henning: Impfen ja, aber keine Impfpflicht

Olaf Henning hofft, dass es auch ohne Impfpflicht geht. "Ich bin nicht jetzt nicht für eine Impfpflicht. Aber wenn viele Menschen es nicht verstehen, dann muss es wohl so kommen. Ich bin genesen, geimpft und geboostert. Und alle, die sich nicht impfen lassen und einen mittelschweren Verlauf haben, denken 'Um Gottes Willen, was passiert gerade mit mir.' Und diesen hatte ich. Wir sollten endlich wieder ins normale Leben zurückkehren. Wenn ich nach Afrika, Thailand oder wo auch immer in den Urlaub geflogen bin, hab ich mir auch alles reinpumpen lassen, damit ich in dem Land landen kann. Da hab ich auch nicht gefragt was da drin ist und ob mir irgendwas dadurch passiert."

Stefanie Hertel: Appell an die Verantwortung

In einem BILD-Interview erklärte Stefanie Hertel, dass sie gegen eine Impfpflicht ist und man lieber die Menschen überzeugen sollte, sich impfen zu lassen. „...weil besser mehr an die Verantwortung appelliert werden sollte: Impfungen sind wichtig. Diese Pandemie gefährdet weltweit Menschenleben."

Matthias Reim: Er ist gegen Zwang

Matthias Reim geht es in erster Linie um die Freiheit. Daher ist auch er gegen eine Impfpflicht. Dazu sagte er: "... weil ich gegen alles bin, was die persönliche Freiheit einschränkt. Zwang ist immer furchtbar."

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt