Charles & Camilla: Hunde sind ihr Leben

Charles & Camilla: Hunde sind ihr Leben © Getty Images

Prince Charles und seine Gattin Camilla bewohnen seit 2002 das Clarence House. Hier arbeiten die beiden, empfangen Gäste und haben die Möglichkeit, sich von der Öffentlichkeit zurückzuziehen. Doch die wahren Stars im Clarence House sind ihre Hunde Beth und Bluebell.

Charles & Camilla: Niemals lange allein

Egal ob die beiden in ihren Büros arbeiten oder abends im Kaminzimmer sitzen: Ihre beiden Hunde sind nie weit weg. Das gefällt den beiden und Camilla verrät: „Die Hunde stehen nun mal im Mittelpunkt“. Doch die beiden würden mit ihrer Liebe zu den Vierbeinern sogar noch weiter gehen und verkünden: „Wer keine Hunde mag, ist hier nicht willkommen!“

Charles & Camilla: Tierheim-Adoption

Die beiden Royals haben 2011 bei einem Besuch eines Tierheims die Hündin Beth entdeckt. Charles und Camilla waren sofort vernarrt in die Hündin und nahmen sie direkt mit ins Clarence House. Weiterer vierbeiniger Nachwuchs ließ nicht lange auf sich warten. Ein Jahr später haben die beiden diesem Tierheim nochmals einen Besuch abgestattet und diesmal Bluebell mitgenommen.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt