Howard Carpendale: DAS zerstörte fast seine Ehe

Howard Carpendale: DAS zerstörte fast seine Ehe © Daniela Jäntsch
Stadlpost Redaktion

Howard Carpendale und seine Frau Donnice Pierce sind bekannt als besonders liebevolles Paar. Die beiden sind schon seit über 40 Jahren zusammen. Doch auch sie hatten schwere Zeiten.

Howard Carpendale: Bodenständig dank Familie

Was seine Frau ihm bedeutet, erzählt er in einem RTL-Interview: „Was sie mir gegeben hat, ist die Ruhe, das Zuhause. Wenn man so wie ich dauernd unterwegs ist, vor 10.000 oder 12.000 Menschen auftritt, dann kommt man sich vielleicht selbst groß vor. Aber Donnice – und eigentlich die ganze Familie – haben mich immer auf dem Boden gehalten.“ Dabei zeigt Howard, wie sehr er seine zweite Frau liebt. Sie werfen sich verliebte Blicke zu, er berührt sie zärtlich. Doch so war es nicht immer.

Donnice Pirce: Schwere Sucht

Ganze 18 Jahre kämpften sie gegen Donnice Sucht. Wie viele andere Menschen auch war sie Alkohol-abhängig. Sie schildert ihre Erfahrungen im Interview: „Ich habe das Ganze damals nicht verstanden. Dass sowas mich so übernehmen kann.“ Durch die Sucht waren die beiden „so oft getrennt“, ergänzte Howard. Doch sie gaben nicht auf. „Ich wollte meine Donnice wiederhaben – und jetzt ist sie wieder da.“ So eine Erfahrung schweißt offensichtlich zusammen, denn sie sind glücklich wie nie zuvor. Und Howard möchte, dass das so bleibt: „Ich möchte schon noch ein paar Jahre mit dir zusammenbleiben.“

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

 
alt