Herzogin Meghan: Neue Details über Streit mit der Queen

Herzogin Meghan: Neue Details über Streit mit der Queen © Getty Images
Stadlpost Redaktion

Der Bruch zwischen Prinz Harry, seiner Gemahlin Meghan und dem britischen Königshaus sorgt regelmäßig für Schlagzeilen. In einem Buch werden jetzt pikante Details über den „Megxit“ verraten.

Herzogin Meghan: Skandalbuch verrät Grund für Streit

Autor Christopher Anderson wird bald ein Buch mit dem Titel „Brothers and Wives: Inside the Private Lifes of William, Kate, Harry and Meghan“ veröffentlichen. Demnach soll laut „GALA“ in diesem Buch der Auslöser für den Streit unter den Royals verraten werden. Seit dem Wegzug aus London von Harry und Meghan ist die Königsfamilie und vor allem die Queen nicht gut auf die beiden zu sprechen.

Herzogin Meghan: Das war zu viel

Die Queen selbst soll den Anlass für den andauernden Streit gegeben haben. In ihren Weihnachtsansprachen an die englische Bevölkerung sieht man die Queen üblicherweise mit verschiedenen Fotos der royalen Familie am Schreibtisch sitzen. Im Jahr 2019 folgte sie dieser Tradition. Wer genau hinsah, bemerkte jedoch, dass ein Foto fehlte. Somit soll Queen Elizabeth kurz vor Beginn des Drehs das Foto von Prinz Harry mit Frau Meghan und Sohn Archie entfernt haben und zu ihren Mitarbeitern gesagt haben: „Das hier brauchen wir wohl nicht.“ Meghan soll das als Beleidigung gesehen haben und auch Prinz Harry war nicht gerade begeistert von dieser Aktion. Einem Freund soll er verraten haben, dass es sich für ihn so anfühlt, als ob seine Frau und sein Sohn aus der Familie verbannt bzw. gelöscht werden sollen.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

 
alt