Nockis-Sänger „Friedl“: Seine Brüder starben den Sekundentod!

Nockis-Sänger „Friedl“: Seine Brüder starben den Sekundentod! © ORF : Roman Zach Kiesling

Nach dem Schock kommt kehrt langsam wieder Ruhe zurück ins Leben von Gottfried „Friedl“ Würcher. Das Nockis-Mitglied hatte im Sommer 2021 einen Herzinfarkt. Nun verrät der Sänger, wie es ihm geht.

Nockis: „Friedl“ hat es ständig mit der Angst zu tun

Gottfried Würcher wird kommenden Freitag  im ORF2 bei „VERA. Das kommt in den besten Familien vor“ zu Gast sein. Hier dürfen Fans der österreichischen Schlagertruppe auf ein Gesundheits-Update gespannt sein. Klar ist jedoch jetzt schon, dass der plötzliche Herzinfarkt für „Friedl“ weitreichende Konsequenzen hat. Der 63-jährige verlor zwei seiner Brüder sowie seine Mutter am Sekundentod. Nun leidet der Sänger unter einer ständigen Angst vorm gleichen Schicksal.

Nockis: 40. Bühnenjubiläum in 2022

„Friedl“ möchte es, laut Pressetext, in Zukunft entspannter bleiben und sich vom Terminstress nicht zu sehr unter Druck setzen lassen. Das bedeutet jedoch nicht, dass es um die „Nockis“ in Zukunft still wird: Am 31. Dezember dürfen sich Fans der Gruppe auf einen Auftritt bei der großen Silvestershow im ARD freuen! Zusätzlich steht nächstes Jahr das 40. Bühnenjubiläum an. Das soll natürlich groß gefeiert werden. Am 16. Und 17. September 2022 soll das Nockisfest in Kärnten stattfinden.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt