Tony Marshall: Wen er über alles liebt!

Tony Marshall: Wen er über alles liebt! © Dagmar Ambach
Patrizia Bartels
Redaktionsleitung
07.11.2021

Gerade ist Tony Marschall erneut Gevatter Tod von der Schippe gesprungen – genau wie 2019 nach seinem sehr schweren Schlaganfall. Jetzt wurde er nach einem schweren Verlauf seiner Corona-Erkrankung nach drei Wochen aus der Klinik entlassen. Klar, dass man da anfängt über sein Leben, aber auch über seine Lieben nachzudenken. Seinen Söhnen machte der Sänger deshalb eine besondere Liebeserklärung.

Tony Marshall: Vielleicht ein Abschiedsgeschenk?

Tony Marshalls Söhne Marc und Pascal haben ein sehr enges Verhältnis. Marc selbst hat eine sehr erfolgreiche Karriere als Tenor hingelegt. Deshalb hat er nun, wie er „Schlager.de“ im Interview erzählte, gemeinsam mit seiner Plattenfirma das neue Album zusammengestellt. Zu finden sind da klassische Chanson-Titel und Balladen auf "Der letzte Traum“, aber auch alte Songs wie "Wenn du allein zuhause bist" (1971). Oder neuere Lieder wie "Mourir Ou Vivre" (2008). Natürlich wurden gemeinsame Songs mit Sohn Marc ausgesucht: "Love me tender" oder "Der Star“. Der wirklich sehr berührende Song, den Tony Marshall aber singen wollte, war: „Father and Sons“. Er performte ihn selbstredend gemeinsam mit beiden Söhnen. Das enge Band zwischen ihm und seiner Familie wird mehr als deutlich. Und wie oft mussten die Söhne um ihren mittlerweile 83-jährigen Vater bangen.

Tony Marshall: Zurück zu den Wurzeln

Als Kind wollte Tony Marshall Tenor werden, wie sein Idol Caruso. Er landete in der Schlagerbranche und hat es nie bereut. Jetzt aber darf Tony Marshall an seinem Lebensabend die Musik herausbringen, die er seit seinen Anfängen als Sänger liebte. Ein schöneres Geschenk hätte man dem Mann, der alles erreicht hat und glücklich zurückblicken kann, wohl nicht machen können. Im Juni unterschrieb Tony Marshall einen Plattenvertrag beim Münchener Label TELAMO. Seine erste Single "Der letzte Traum" wurde ein unerwarteter „Coup“. Der Star besingt sein Leben in einer zu Herzen gehenden Ballade, in der es um Dankbarkeit und Abschied geht. Den er um ein Haar kürzlich wahrscheinlich für immer hätte nehmen müssen, wenn er nicht gegen Corona geimpft gewesen wäre. Drei Wochen wurde Tony Marshall, zum Teil auch auf der Intensivstation beatmet. Jetzt erholt sich der Sänger bei seiner Frau im heimischen Baden-Baden.

 

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt