Vincent Gross: Keiner springt so hoch wie er

Vincent Gross: Keiner springt so hoch wie er
Print Redaktion
28.01.2021

Ob auf der Bühne oder auf seinem Cover – Vincent Gross macht gerne große Sprünge. Und die kann er sich auch leisten. Denn mit seiner Performance und Stimme bringt er das nötige Rüstzeug für eine solide Schlagerkarriere mit.

Das beweist der smarte Schweizer einmal mehr mit seinem neuen Album „Hautnah“, das ab 29. Januar im Handel erhältlich ist. Neben megacoolen Schlagerkrachern hat sich der Künstler und Moderator für seine Fans etwas sehr Originelles ausgedacht: „In den Fanboxen sind zehn versteckte ,Goldene Briefe‘ drin. Wer eine Fanbox kauft und darin einen dieser Briefe findet, bekommt ein Frühstück, ein gemeinsames Eis oder ein Feierabend-Bierchen mit mir“, erzählt Vincent lachend. Super Idee!

Ein Song auf dem neuen Album liegt ihm besonders am Herzen: „Wer schön sein will, muss lachen“. „Die ersten Jahre meiner Karriere haben mich zu diesem Titel inspiriert. Als ich noch richtig jung war, hatte ich auch junge Fans. Und die haben sich nie wirklich getraut, mir ihr Lachen zu zeigen. Das ist so ein Phänomen der Jugend heutzutage. Die nehmen die Hand vor den Mund und zeigen ihr Lachen nicht. Dabei finde ich, gerade das Lachen eines Menschen ist das Attraktivste und Schönste, was es gibt. Da braucht man nicht diese Influencer und Extra-Make-up-Artists und dergleichen. Ein Lachen reicht, das macht einfach schön. Und deshalb habe ich gesagt, wir pfeifen auf die tolle Mode, denn ,wer schön sein will, muss lachen‘“, erklärt Vincent die Geschichte zu diesem Lied.

Cover Vincent Gross Hautnah 4053804314428 4c

CD-TIPP: Ab 29. Januar liefert der Schweizer sein neues Album aus: „Hautnah“ (Telamo) macht musikalisch und textlich genauso große Sprünge wie er selbst. Schlager – ganz neu definiert. Zeit, dass die Open Airs bald wieder losgehen!

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

Print Redaktion28.01.2021Print Redaktion
StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt