Maibritt, die singende Botschafterin gegen steigende Familienarmut!

Maibritt, die singende Botschafterin gegen steigende Familienarmut!
Stadlpost Redaktion

Singen um zu helfen“ unter diesem Motto möchte die erst 17-jährige, jüngste und erfolgreichste Austrokandidatin von DSDS, als singende Botschafterin gegen die Familienarmut – besonders in der Covid-19-Krise – aufmerksam machen.

In ihrer Ballade besingt Maibritt das ersehnte nach Hause kommen, um gemeinsam und nicht einsam dieses schöne Fest zu begehen.

Schon lange ist es der Wunsch der jungen Künstlerin anderen zu helfen. Immer wieder lernte sie Kinder und Jugendliche aus Alleinerzieher-Haushalten kennen, die von der Zerrissenheit ihrer Elternteile, der angespannten finanziellen Lage und ihrem Bedürfnis es allen recht machen zu wollen, berichteten. Dies‘ veranlasste Maibritt dazu das Hilfsprojekt „2WeltenKinder“ ins Leben zu rufen.

Maibritt würde allzu gerne viele Kinderaugen wieder zum Leuchten bringen. Sie ist auch voller Zuversicht Geld in die Vereinskassa zu singen, denn Tilo Treede, Director von MODELFORCE Artists, ist der neue Deutschland-Agent der jungen Schlagersängerin.

Er vermeldet: „Ich freue mich schon sehr auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit“. Treede ist in der Musikmedienbranche niemand Unbekanntes, da er bereits Marketing und Vertrieb vieler großer Magazine wie Musikexpress, Rolling Stone und Audio verantwortet und unter anderem Kooperationen mit Musikstars wie Shakira verhandelt hat.

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

 
alt