Die Seer: „Weil es eben nicht egal ist, wo es herkommt…“

Die Seer: „Weil es eben nicht egal ist, wo es herkommt…“

Die SEER möchten aber speziell jene Menschen musikalisch vor den Vorhang holen, die uns täglich regionale Lebensmittel und Dienstleistungen liefern. Nämlich: Unsere Landwirte, Bäcker, Metzger, Gärtner,… die Regionalität im wahrsten Sinne des Wortes leben und das in höchster Qualität und schon lange VOR der Corona Krise.

Das Bewusstsein „man ist was man isst“ wird gerade in Zeiten wie diesen wieder mehr denn je zum Thema, nicht zuletzt durch die vielen Lieferservices, die regional angeboten werden. Fred Jaklitsch von den SEERn hat sich schon vor längerer Zeit darüber Gedanken gemacht, ob es wirklich notwendig ist, dass Erdbeeren um den halben Erdball fliegen müssen, um bei uns auch im Winter am Teller zu landen? Das Lied Regi Regional, das im Sommer letzten Jahres entstanden ist, noch bevor die Krise das allumfassende Thema war, ist nicht nur aktueller denn je, es bringt es auch auf den Punkt: „Wo er recht hat, hat er recht, des Guate liegt so noh!“

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

StadlPost - Heimat deiner Stars
 
alt