Schon wieder Platin für die Seer

Schon wieder Platin für die Seer @ Facebook/Seer
Stadlpost Redaktion

Edelmetall in Serie: Zum 15. Mal holen sich die Seer Platin

 

Anlässlich ihres ausverkauften Konzertes in Wien holte sich die österreichische Mundart-Band für ihr aktuelles Album „20 Jahre Seer – Nur das Beste“ ihre 15. (!) Platin-Auszeichnung in Folge.

Bei ihrem ausverkauften Konzert im Wiener Arkadienhof warteten gleich zwei freudige Überraschungen auf die Vollblut-Musiker: Erstens stand plötzlich Austropop-Legende Wilfried Scheutz auf der Bühne und zweitens hatten er und Robert Krigovszky (Sony Music) etwas ganz Besonderes mitgebracht: Ihr aktuelles Best-of-Album „20 Jahre Seer – Nur das Beste“ wurde mit Platin ausgezeichnet.

 

Wilfried Scheutz

Seine besonderer Lobgesang wird der Band wohl lange in Erinnerung bleiben.

 

"Sie sind geerdete Menschen, die mit ihren Liedern in den letzten 20 Jahren ein Millionenpublikum begeistert haben und es noch immer tun. Ihr Erfolg ist dauerhaft und sucht seinesgleichen in der Musikszene", lobte Wilfried Scheutz in seiner originellen - und teilweise sogar gesungenen - Laudatio die unvergleichbare

Beständigkeit der Seer.

Über Facebook bedankten sich Die Seer bedankten bei ihren Fans für ihre Treue: „Danke für die Überraschung am vergangenen Montag in Wien und DANKE an alle die uns das ermöglichen, besonders aber dem treuen Publikum!“

Aktuell befindet sich die Band auf ihrer 20 Jahre Jubiläumstour quer durch Österreich und Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren:

Benachrichtigung aktivieren

  • Erfahre immer sofort das Neueste von Deinen Stars.
  • Sei früher informiert als alle anderen!

Benachrichtigung aktiviert

 
alt